Aufrufe
vor 4 Monaten

Amtsblätter en.ik.klin

  • Text
  • Klinik
  • Chefarzt
  • Patienten
  • Klinikum
  • Medizin
  • Kliniken
  • Landkreis
  • Wangen
  • Behandlung
  • Biberach

Alb-Donau

Alb-Donau Klinikum RKU – Universitäts- und Rehabilitationskliniken Ulm gGmbH www.rku.de DasHerzsteht im Mittelpunkt MitzweiHerzkatherlaboren undeiner Sektionfür Elektrophysiologie Unser Expertenteam sind dieÄrzteumfassend Unser fürdie Herzpatienteninder Region da Leistungsspektrum Prof. Dr. Heiko Reichel Ärztlicher Direktor der Orthopädischen Universitätsklinik am RKU Oberer Eselsberg 45 89081 Ulm Telefon 0731177-0 information@rku.de Orthopädie: Leistungsspektrum/Schwerpunkte: Hüft- und Kniegelenksendoprothetik, Gelenkerhaltende Verfahren, Wirbelsäulen-, Schulter- und Fußchirurgie, Sportorthopädie, Kinderorthopädie, Tumororthopädie, Rheumachirurgie, Querschnittgelähmtenzentrum, Technische Orthopädie, Multimodale Orthopädische Schmerztherapie. Neuroradiologie: Interventionelle und minimal-invasive Therapie bei Erkrankungen des Nervensystems einschließlich des Gehirns, des Rückenmarks und der peripheren Nerven 14 70 Prof. Dr. Dr. Albert C. Ludolph Ärztlicher Direktor der Neurologischen Universitätsklinik am RKU Neurologie: Leistungsspektrum/Schwerpunkte: Amyotrophe Lateralsklerose (ALS) und andere neuromuskuläre Erkrankungen, Epilepsie, Schlaganfall (Stroke Unit), extrapyramidalmotorische Erkrankungen wie Morbus Parkinson, Demenzen, entzündliche Erkrankungen des Nervensystems wie Multiple Sklerose, neuro logische Schluckstörungen, Tumorerkrankungen des Nervensystems, Neurourologie, Apheresezentrum, Schlaflabor. Dr. Rainer Eckhardt Das Herz ist eines der wichtigsten Ärztlicher Direktor des Zentrums für Integrierte Organe im menschlichen Körper; Rehabilitation (ZIR) es sorgt dafür, dass jederzeit ausreichend Sauerstoff und Nähr- am RKU stoffeauch indie kleinstenWinkel unseres Körpersgelangen. Umso wichtiger ist es daher, bei Problemen mit dem Herz möglichst raschHilfezusuchen. In Ehingen können Patienten seit Jahresbeginn in noch mehr Fällen direkt vor Ort behandelt werden. Denn seit Januar gibt eszum einen ein zweites Herzkatheterlabor, mit dem z.B. Schrittmacher oder Defibrillatoren unter OP-Bedingungen eingebracht oder gewechselt werden können. In diesem Bereich können die Experten in Ehingen inzwischen ein breites Spektrum vom Einkammer-Schrittmacher bis hin zum Dreikammer-Defibrillator (Cardiale Resynchronisations-Therapie: CRT) anbieten. Unter Nutzung der Elektrophysiologie sind inzwischen auch His- Bündel-Implantationen möglich. Mit der Elektrophysiologie hatdie Klinik im Januar ein weiteres neues Kapitel aufgeschlagen. Dr. Zentrum für Integrierte Rehabilitation (ZIR) Abteilungen: Medizinische Rehabilitation, Medizinisch-Berufliche Rehabilitation, Berufliche med. Michael Hartl verstärkt als erfahrener und hoch spezialisierter Kardiologe das bestehende Rehabilitation und Berufliche Bildung (Berufsfachschulen für Gesundheitsberufe) Team im Bereich der interventionellen Kardiologie, hatdarüber hinaus aber Expertise im Bereich Leistungsspektrum/Schwerpunkte: Physiotherapie Orthopädie, Querschnitt, Neurologie, der Schrittmacher- und Defibrillatorchirurgie sowie der Elektrophysiologie. Er baut in diesem Sport- und Ergotherapie, Logopädie , Ernährungstherapie, MBOR (Medizinisch-Beruflich Spezialbereich der Kardiologie eine neue Sektion innerhalb der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie auf. Orientierte Rehabilitation), ABMR-Maßnahmen (arbeitsplatzbezogene muskuloskelettale Rehabilitation) Die Elektrophysiologie beschäftigt sich mit Störungen des Reizleitungssystems und anderen Anästhesiologie: Klinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin und Schmerztherapie Herzrhythmusstörungen ausgehend von punktförmigen Zellherden, krankhaften Erregungskreisen oder chaotischen elektrischen Aktionen. Leistungsspektrum/Schwerpunkte: immunhäma tologisches Labor, organisatorische Lei- Die Folge sind zu langsamer oder zu schneller Puls mit Herzrasen, Herzstolpern oder unregelmäßigem Herzschlag, wie z.B. bei Vorhofflimtung des klinischen Zentrallabors, Beatmungssprechstunde für Patienten mit neuro-muskulären Erkrankungen mern oder Vorhofflattern. Im Rahmen einer elektrophysiologischen Untersuchung (EPU) im Herzkatheterlabor können die Ursachen für Radiologie/Labor: Leistungsspektrum/Schwerpunkte: Wirbelsäulen- und Gelenkdiagnostik, solche Rhythmusstörungen gefunden werden. In vielen Fällen ergibtsichdarausauch die Möglichkeit, direkt mit einer so genannten Katheter- Frühdiagnostik von Schlaganfällen sowie chronisch entzündlicher und neurodegenerativer ablation zu behandeln. Dabei werden die Stellen Erkrankungen am Herzen, die die Rhythmusstörung auslösen, mit Hochfrequenzstrom oder mit Kälteenergie dauerhaft verödet. Sehr häufig gelingt es mit den Möglichkeiten der EPU, die Rhythmusstörung dauerhaft zu heilen.Die EPU istein weiterer Baustein auf dem Wegzueiner umfassenden kardiologischen Versorgung am Standort Ehingen. „Die Klinik für Innere Medizin und Kardiologie entwickelt sich ausgesprochen gut. Ich bin sehr glücklich, dass es uns so gut gelingt, die Behandlungsmöglichkeiten auszubauen. Denn dadurch können wir noch mehr Menschen hier in Ehingen helfen und ihnen damit lange Wege ersparen. Die Patienten melden uns immer wieder zurück,dass sie genau das sehr schätzen. Ein Grund, weshalb ich so sehr für die interventionelle Kardiologie brenne, ist, dass man mit ihrer Hilfedem Patienten häufig sehr schnell eine wesentliche Verbesserung seiner Lebensqualität ermöglichen kann. Das istauchfür mich alsArzt sehr befriedigend.“erklärt Privatdozent Dr.med. Sinisa Markovic, Chefarzt der Klinik für Innere Medizin und Kardiologie am Alb-Donau Klinikum Ehingen.

Alb-Donau Klinikum ZurPerson AppleWatch und Co –dem eigenen Herzrhythmus aufdie Schlichekommen Beim Vorhofflimmern ist die elektrische Reizleitung, die „Feinelektronik“ des Herzens, gestört. Im Vorhof herrscht in solchen Phasen ein regelrechtes Gewitter, und die Erregung des Herzes erfolgt unregelmäßig und unrhythmisch. Am Anfang dauert so ein „Gewitter“ noch wenige Minuten oder Stunden, doch dann werden die Phasen immer häufiger und dauern länger an. Patienten spüren in solchen Situationen ein Herzrasen, Herzstolpern, oder haben einen Druck auf der Brust und fühlen sich unwohl. Oder aber sie spüren nichts–das Vorhofflimmern beruhigt sich wie vonselbst. Allerdings kann Vorhofflimmern selbst wiederum zu einer Herzschwäche und Herzinsuffizienz mit und ohne begleitenden Klappenerkrankungen führen. Die Ärztesprechen voneiner möglichen „Progression der Erkrankung“ und empfehlen grundsätzlich eine Behandlung des Vorhofflimmerns. Gefürchtet istjedoch vorallem eine Folgeerkrankung, die zunächstmit dem Herzennichtszutun hat: der Schlaganfall. Eine blöde Situation, weil eigentlich ließe sich das Risiko für den Schlaganfall mit blutverdünnenden Tabletten senken. Doch oft bleibt das Vorhofflimmern unbemerkt. Langzeit EKGs messen oft nur für 24 Stunden -die übrigen 364 Tage bleibt der Rhythmus im Dunkeln verborgen. Mit steigendem Alter steigt das Risiko für Vorhofflimmern: In der 5. Dekade liegt das Risikobei 1-2% und steigt mit dem Alter stetig an. Etwa jeder Zehnte 70-jährigehat wahrscheinlich Vorhofflimmern –und viele wissen es nicht einmal. Mit einer Smartwatch können Rhythmusstörungenganz leicht mit einem Knopfdruck selbstaufgezeichnet werden. 30 Sekunden genügen und eine einfache Ableitung ist geschrieben. Oft sagt das Gerät bereits selbst „Dieses EKG deutet auf Vorhofflimmern hin“. Mit einer guten Aussagekraft – in Studien lag die Übereinstimmung mit der anschließenden ärztlichen Diagnose über 85%. Das entscheidende ist, dass spontan zu jedem Zeitpunkt, sehr leicht und ohne großen Aufwand ein EKG geschrieben werden kann. Vor allem dann, wenn Unwohlsein, Herzrasen oder Herzstolpern vorliegen –man spricht dann von einem „Anfalls EKG“. Die weitere Diagnostik und Behandlung kann sodann zügig und fokussiert bei den Herzspezialisten erfolgen. Ob eine Herzrhythmusstörung wirklich vorliegt, welche Herzrhythmusstörung und wie diese zu behandeln ist, entscheiden die SpezialistenjenachSituation im Sinne der Patienten. Die Wearables werden uns in der Medizin der Zukunft auf jeden Fall beschäftigen. Schon jetzt gibt esvielversprechende Untersuchungen mit künstlicher Intelligenz und den mit Apple Watch aufgezeichneten EKGs. Es gibt gute Gründe, lieber heute damit anzufangen als morgen –um dem eigenen Herzrhythmus auf die Schliche zu kommen. PD Dr.med.Sinisa Markovic Chefarzt Klinik für InnereMedizin und Kardiologie, Alb-Donau Klinikum Ehingen. Dr.Markovic istFacharzt für InnereMedizin und Kardiologie mit den ZusatzbezeichnungenNotfallmedizin, Intensivmedizin und Interventionelle Kardiologie. Dr.med.Michael Hartl Sektionsleiter Rhythmologie in derKlinik für InnereMedizin und Kardiologie, Alb-Donau Klinikum Ehingen Dr.Hartl ist Facharzt für InnereMedizin und Kardiologie und Intensivmediziner.Zusatzqualifikationen Herzinsuffizienz, Interventionelle Kardiologie und Spezielle Rhythmologie –aktiveHerzrhythmusimplantate Kontakt Alb-Donau Klinikum Ehingen Spitalstraße 29 89584 Ehingen Tel. 07391 586-5347 www.adk-gmbh.de 15 71