Aufrufe
vor 8 Monaten

Amtliches Mitteilungsblatt Riedlingen KW16 2020

  • Text
  • Riedlingen
  • Kirchen
  • April
  • Daugendorf
  • Jesu
  • Telefon
  • Seelsorgeeinheit
  • Menschen
  • Gemeinde
  • Gebet
  • Amtliches
  • Mitteilungsblatt
  • Www.bitzilla.de

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16 /20 Mittwoch, 15. April 2020 | 10 Gottesdienst Sonntag, 19. April „Weißer Sonntag“ 9.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Georg (ohne Gemeinde) // 10.00h Glockenläuten – dazu gemeinsames Vaterunser Texte- und Liedblätter zur Mitfeier der Gottesdienste daheim liegen in der Kirche zum Mitnehmen bereit. Eine „Kinderseite“ mit biblischen Geschichten, Gebeten, Liedern, Bibelquiz und weiteren Anregungen liegt ebenfalls zum Mitnehmen in der Kirche bereit. Bei dringenden seelsorgerischen Anliegen rufen Sie ungeniert an. (07371 9335-0). Veränderte Bestimmungen des Landes bei Trauerfeiern. Das Land Baden - Württemberg hat seine Infektionsbestimmungen für Bestattungen geändert: auch bei Trauerfeiern unter freiem Himmel gilt nun eine Obergrenze von 5 Personen (statt bisher 10 Personen). In Ausnahmen kann dieser Kreis auf folgende Personen erweitert werden: Verwandte in gerader Linie (Eltern, Großeltern, Kinder und Enkelkinder). Auch Menschen die in häuslicher Gemeinschaft mit den Verwandten leben, dürfen zum Begräbnis kommen. Trauungen und Taufen (außer im Notfall und hierbei bis 5 Personen) sind bis vorerst 20. Juni in unseren Kirchen nicht möglich. Ihr / Dein -Pfarrer Walter Stegmann- Erstkommunion 2021 Die Erstkommunionfeier (Doppeljahrgangsfeier) wird für beide Jahrgänge (2020/2021) am Sonntag, 18. April 2021 um 9.15 Uhr in St. Peter und Paul sein. Pfarrbüro Neufra Mittwoch 17.00 bis 19.00 Uhr geöffnet Tel.: 07371 – 6311 / Fax. 07371 – 129328 stpetruspaulus.neufra@drs.de Musikkapelle Pflummern Altmaterialsammlungen während der Corona-Zeit Da aufgrund der derzeitigen Situation keine Altmaterialsammlungen durchgeführt werden können, möchten wir darauf hinweisen, dass am Mörike-Haus nach wie vor noch die Möglichkeit besteht, das Altpapier wie gewohnt durch die Einwurfschlitze zu entsorgen. Vermutlich wird dieses Jahr auch die Alteisensammlung ausfallen. Ein Container für Alteisen ist durchgängig vorhanden und ist samstags 09:00 Uhr - 20:00 Uhr über das Tor zu erreichen. Das Alteisen kann von jedem selbst in den Container geworfen werden. Wir bitten um Beachtung. Musikkapelle Pflummern _________________________________________________________ Kirchliche Mitteilungen Evang. Kirchengemeinde Pflummern-Heiligkreuztal Evang. Pfarramt Pflummern, Pfarräckerweg 1, 88499 Riedlingen Telefon: 07371/7262, E-Mail: Pfarramt.Pflummern@elkw.de Bis auf weiteres finden weiterhin keine Gottesdienste und keine Veranstaltungen in der Evang. Kirchengemeinde Pflummern-Heiligkreuztal statt. Die Glocken der Kirche sprechen wie an vielen anderen Orten auch in dieser Zeit ihre eigene Sprache. An den Sonn- und Feiertagen läuten sie wie gewohnt ab 9.20 Uhr, und wir sind eingeladen, innezuhalten und unser Herz mit Gott sprechen zu lassen. Das tägliche Abendläuten um 19.30 Uhr verbindet uns in der gegenwärtigen Zeit mit vielen Christen verschiedener Konfession an vielen Orten. Es ist ein ökumenisches Gebetsläuten in diesen Wochen und Monaten der weltweiten Corona-Epidemie, das uns zur Andacht und zur Fürbitte ruft. Auch in den Kirchen unserer benachbarten Seelsorgeeinheit Langenenslingen läuten um 19.30 Uhr die Glocken. Auf dem Friedhof in Langenenslingen wurden in der vergangenen Woche im engsten Familienkreis zwei Gemeindeglieder beigesetzt. Am Sonntag, den 29. März 2020 verstarb im Alter von 68 Jahren Herr Heinrich Reimer aus der Egelseestraße 26, und am Donnerstag, den 2. April 2020 verstarb im Alter von 95 Jahren Frau Elsbeth Buckenmaier aus der Stukkenstraße 1. Ich wünsche allen den Trost jener Liedstrophe: Wenn ich auch gleich nichts fühle von deiner Macht, du führst mich doch zum Ziele auch durch die Nacht: so nimm denn meine Hände und führe mich bis an mein selig Ende und ewiglich! (Julie Hausmann 1826-1901) Gudrun Berner, Pfarrerin Zell/Bechingen Kirchliche Nachrichten Kath. Kirchengemeinde Zell-Bechingen St. Gallus Glockenläuten in der SE Auch in der nächsten Zeit werden jeden Sonntag um 10.00 Uhr die Glocken der Kirchtürme unserer Seelsorgeeinheit zum gemeinsamen Vaterunser einladen. Wenn in verschiedenen Kirchen unserer Seelsorgeeinheit Pfarrer Walter Stegmann und Pfarrvikar Mayanja Gonzaga Lutwama zeitgleich Gottesdienste ohne Gemeinde feiern, sind wir im Gebet verbunden. Gottesdienste Mittwoch, 15. April – Kein Gottesdienst vor dem Konrad-Manopp-Stift Sonntag, 19. April „Weißer Sonntag“ 9.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Leonhard Daugendorf (ohne Gemeinde) // 10.00h Glockenläuten – dazu gemeinsames Vaterunser 11.00 Uhr Eucharistiefeier vor dem Konrad-Manopp-Stift Mittwoch, 22. April 10.30 Uhr Gottesdienst vor dem Konrad-Manopp-Stift Texte- und Liedblätter zur Mitfeier der Gottesdienste daheim liegen in der Kirche zum Mitnehmen bereit. Eine „Kinderseite“ mit biblischen Geschichten, Gebeten, Liedern, Bibelquiz und weiteren Anregungen liegt ebenfalls zum Mitnehmen in der Kirche bereit. Veränderte Bestimmungen des Landes bei Trauerfeiern. Das Land Baden Württemberg hat seine Infektionsbestimmungen für Bestattungen geändert: auch bei Trauerfeiern unter freiem Himmel gilt nun eine Obergrenze von 5 Personen (statt bisher 10 Personen). In Ausnahmen kann dieser Kreis auf folgende Personen erweitert werden: Verwandte in gerader Linie (Eltern, Großeltern, Kinder und Enkelkinder). Auch Menschen die in häuslicher Gemeinschaft mit den Verwandten leben, dürfen zum Begräbnis kommen. Trauungen und Taufen (außer im Notfall und hierbei bis 5 Personen) sind bis vorerst 20. Juni in unseren Kirchen nicht möglich. Die Passion Jesu und das Ostergeschehen in unseren Kirchen. Mit einer großen Fülle an künstlerischen Darstellungen zur Passion Jesu und seiner Auferstehung warten die Kirchen unserer Seelsorgeeinheit auf. Diese Bilder und Figuren sind immer auch Andachtsbilder, das meint sie laden zur Meditation und Gebet ein. In allen unseren Kirchen haben wir Darstellungen des Kreuzwegs Jesu, Christus im Kerker (St. Georg Riedlingen, Kapuzinerkirche, St. Michael Zwiefaltendorf, u.a.), ausdrucksstarke Pieta-Figuren, Kreuzesdarstellungen und Bilder/Figuren, welche die Auferstehung Jesu zeigen (bes. Deckenfresko in St. Gallus in Zell von J. Zick!) Nicht zu vergessen – das große Passionsbild an der Nordwand der Georgskirche. Hier gibt es für Erwachsene und Kinder vieles aus der Leidensgeschichte zu entdecken.

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 16/20 Mittwoch, 15. April 2020 | 11 Eine Szene aus der Verurteilung Jesu begegnet uns an einer der Außenwände der Riedlinger Georgskirche. Wo ist diese zu finden? Auch die szenische Darstellung von Jesu Gebet im Ölberggarten begegnet uns in oder bei den Kirchen unserer Seelsorgeeinheit. Eine gute Möglichkeit diese Schätze unserer Seelsorgeeinheit in diesen Tagen aufzusuchen. Ob alleine, zu zweit oder mit der Familie bitte auf den entsprechenden Abstand achten. Was Generationen von Künstlern in unseren Kirchen vor uns geschaffen haben, lädt bis heute auch uns zu Betrachtung, Nachdenklichkeit und Gebet ein. Mögen es Trost- und Hoffnungsbilder sein! Ihr/ Dein Pfarrer Walter Stegmann Unser Pfarrbüro in Daugendorf ist aus aktuellem Anlass derzeit nur am Nachmittag geöffnet. Bei dringenden seelsorgerischen Anliegen rufen Sie ungeniert an. Pfarrbüro in Riedlingen (07371 9335-0) und Pfarrbüro in Daugendorf (07371/2249) Beerdigungsdienst 14.04. – 17.04. Patricia Engling Beerdigungsdienst 21.04. – 24.04. Pfr. Mayanja Pfarrbüro Daugendorf Öffnungszeiten: Di. und Do.: 15.00 – 17.30 Uhr Mittwoch: 15.00 – 17.30 Uhr Tel. 07371/2249 Fax: 07371/966 728 E-Mail-Kontakt: pfarramt.daugendorf@drs.de Zwiefaltendorf Narrenverein Bachbahner Zwiefaltendorf e.V. Der Narrenverein informiert.... seine Mitglieder Die auf Samstag, 25.04.2020 terminierte Generalversammlung des Narrenvereins, wird aufgrund der Allgemeinverfügung über das Verbot und die Einschränkung von Veranstaltungen und Versammlungen zur Eindämmung der durch SARS-CoV-2 verursachten Atemwegserkrankung des Landratsamtes Biberach, in Kraft seit Dienstag, 17. März 2020, 0.00 Uhr, verschoben. Abhängig davon, wie sich die Situation im Zusammenhang mit dem Corona-Virus weiterentwickelt, ist beabsichtigt, die Generalversammlung und die Mitgliederversammlung nach Aufhebung des Verbots unter Wahrung der Einladungsformen und -fristen gemeinsam am 11.11.2020 abzuhalten. ... alle Helfer des Narrentreffens Aufgrund der aktuellen Entwicklung der steigenden Corona-Infektionen und des Veranstaltungsverbotes wird das geplante Helferfest am 02.05.2020 des Narrenvereins abgesagt und verschoben. Den Ersatztermin werden wir rechtzeitig bekannt geben. Wir bedanken uns nochmals recht herzlich bei euch, für eure tatkräftige Unterstützung beim Narrentreffen am 31.01. & 01.02.2020! Wir wünschen euch und uns allen, dass wir diese schwierige Zeit gesund und gut überstehen! Steffen Löffler 1. Vorstand NV Zwiefaltendorf e.V. _________________________________________________________ Kath. Kirchengemeinde Zwiefaltendorf St. Michael Glockenläuten in der SE Auch in der nächsten Zeit werden jeden Sonntag um 10.00 Uhr die Glocken der Kirchtürme unserer Seelsorgeeinheit zum gemeinsamen Vaterunser einladen. Wenn in verschiedenen Kirchen unserer Seelsorgeeinheit Pfarrer Walter Stegmann und Pfarrvikar Mayanja Gonzaga Lutwama zeitgleich Gottesdienste ohne Gemeinde feiern, sind wir im Gebet verbunden. Gottesdienste Mittwoch, 15. April – Kein Gottesdienst vor dem Konrad-Manopp-Stift Sonntag, 19. April „Weißer Sonntag“ 09.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Leonhard Daugendorf (ohne Gemeinde) // 10.00h Glockenläuten – dazu gemeinsames Vaterunser 11.00 Uhr Eucharistiefeier vor dem Konrad-Manopp-Stift Mittwoch, 22. April 10.30 Uhr Gottesdienst vor dem Konrad-Manopp-Stift Texte- und Liedblätter zur Mitfeier der Gottesdienste daheim liegen in der Kirche zum Mitnehmen bereit. Eine „Kinderseite“ mit biblischen Geschichten, Gebeten, Liedern, Bibelquiz und weiteren Anregungen liegt ebenfalls zum Mitnehmen in der Kirche bereit. Veränderte Bestimmungen des Landes bei Trauerfeiern. Das Land Baden Württemberg hat seine Infektionsbestimmungen für Bestattungen geändert: auch bei Trauerfeiern unter freiem Himmel gilt nun eine Obergrenze von 5 Personen (statt bisher 10 Personen). In Ausnahmen kann dieser Kreis auf folgende Personen erweitert werden: Verwandte in gerader Linie (Eltern, Großeltern, Kinder und Enkelkinder). Auch Menschen die in häuslicher Gemeinschaft mit den Verwandten leben, dürfen zum Begräbnis kommen. Trauungen und Taufen (außer im Notfall und hierbei bis 5 Personen) sind bis vorerst 20. Juni in unseren Kirchen nicht möglich. Die Passion Jesu und das Ostergeschehen in unseren Kirchen. Mit einer großen Fülle an künstlerischen Darstellungen zur Passion Jesu und seiner Auferstehung warten die Kirchen unserer Seelsorgeeinheit auf. Diese Bilder und Figuren sind immer auch Andachtsbilder, das meint sie laden zur Meditation und Gebet ein. In allen unseren Kirchen haben wir Darstellungen des Kreuzwegs Jesu, Christus im Kerker (St. Georg Riedlingen, Kapuzinerkirche, St. Michael Zwiefaltendorf, u.a.), ausdrucksstarke Pieta-Figuren, Kreuzesdarstellungen und Bilder/Figuren, welche die Auferstehung Jesu zeigen (bes. Deckenfresko in St. Gallus in Zell von J. Zick!) Nicht zu vergessen – das große Passionsbild an der Nordwand der Georgskirche. Hier gibt es für Erwachsene und Kinder vieles aus der Leidensgeschichte zu entdecken. Eine Szene aus der Verurteilung Jesu begegnet uns an einer der Außenwände der Riedlinger Georgskirche. Wo ist diese zu finden? Auch die szenische Darstellung von Jesu Gebet im Ölberggarten begegnet uns in oder bei den Kirchen unserer Seelsorgeeinheit. Eine gute Möglichkeit diese Schätze unserer Seelsorgeeinheit in diesen Tagen aufzusuchen. Ob alleine, zu zweit oder mit der Familie bitte auf den entsprechenden Abstand achten. Was Generationen von Künstlern in unseren Kirchen vor uns geschaffen haben, lädt bis heute auch uns zu Betrachtung, Nachdenklichkeit und Gebet ein. Mögen es Trost- und Hoffnungsbilder sein! Ihr/ Dein Pfarrer Walter Stegmann Unser Pfarrbüro in Daugendorf ist aus aktuellem Anlass derzeit nur am Nachmittag geöffnet. Bei dringenden seelsorgerischen Anliegen rufen Sie ungeniert an. Pfarrbüro in Riedlingen (07371 9335-0) und Pfarrbüro in Daugendorf (07371/2249) Beerdigungsdienst 14.04. – 17.04. Patricia Engling Beerdigungsdienst 21.04. – 24.04. Pfr. Mayanja Pfarrbüro Daugendorf Öffnungszeiten: Di. und Do.: 15.00 – 17.30 Uhr Mittwoch: 15.00 – 17.30 Uhr Tel. 07371/2249 Fax: 07371/966 728 E-Mail-Kontakt: pfarramt.daugendorf@drs.de