Aufrufe
vor 5 Monaten

Amtliches Mitteilungsblatt Riedlingen 27.05.2020

  • Text
  • Riedlingen
  • Stadt
  • Telefon
  • Gemeinderat
  • Mitteilungsblatt
  • Eucharistiefeier
  • Jahresrechnung
  • Gottesdienst
  • Flurbereinigung
  • Teilnehmer
  • Amtliches

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 22 /20 Mittwoch, 27. Mai 2020 | 6 6. Der Anteil an der Rückstellung beim KVBW beläuft sich laut Mitteilung zum 31.12.2018 auf 6.614.768 €. 7. Der kassenmäßige 7. Der kassenmäßige Abschluss wird wie Abschluss folgt festgestellt: wird wie folgt festgestellt: RESTESOLL SOLL IST REST RESTESOLL SOLL IST REST € € € € € € € € Verwaltungs- 285.959,98 28.520.135,43 27.931.752,32 874.343,09 haushalt 914.300,54 28.520.135,43 28.645.845,22 788.590,75 Vermögens- 9.475.505,90 9.154.030,46 15.974.395,79 2.655.140,57 haushalt 9.740.663,00 9.154.030,46 13.564.364,12 5.330.329,34 13.604.493,66 13.604.493,66 KME/KMA 13.604.493,66 13.604.493,66 0,00 11.423.463,74 13.038.314,13 18.917.609,13 5.544.168,74 ShV 10.508.121,72 13.038.314,13 6.987.209,88 16.559.225,97 Wasserwerk 4.571.657,26 3.093.696,55 2.418.979,75 5.246.374,06 4.571.657,26 3.093.696,55 2.418.979,75 5.246.374,06 Abwasserwerk 21.993.394,45 15.154.265,45 15.923.775,40 21.223.884,50 21.993.394,45 15.154.265,45 15.923.775,40 21.223.884,50 Hospitalpflege 12.147.207,10 1.379.958,10 1.301.399,76 12.225.765,44 12.147.207,10 1.379.958,10 1.301.399,76 12.225.765,44 Jugend- 89.140,48 1.328.631,52 1.299.807,72 117.964,28 musikschule 89.140,48 1.328.631,52 1.299.807,72 117.964,28 Gemeinde 268.255,61 15.264,20 16.481,86 267.037,95 09|01 268.255,61 15.264,20 16.481,86 267.037,95 0,00 0,00 0,00 0,00 09|03 0,00 0,00 0,00 0,00 3.690,13 0,00 3.690,13 0,00 09|05 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 3.609,00 3.609,00 0,00 09|02 25.534,49 3.609,00 29.143,49 0,00 0,00 0,00 0,00 0,00 09|04 0,00 0,00 0,00 0,00 60.258.274,65 85.292.398,50 83.791.500,86 61.759.172,29 60.258.274,65 85.292.398,50 83.791.500,86 61.759.172,29 145.550.673,15 145.550.673,15 145.550.673,15 145.550.673,15 8. Der Gemeinderat 8. Der Gemeinderat stimmt den über- stimmt und außerplanmäßigen den über- und Ausgaben außerplanmäßigen zu. Ausgaben zu. 9. Vom Rechenschaftsbericht 9. Vom Rechenschaftsbericht wird Kenntnis genommen. wird Kenntnis genommen. TOP 2: Feststellung der Jahresrechnung des Abwasserwerks Riedlingen für 2018 Der Gemeinderat hatte für das Abwasserwerk die Jahresrechnung für 2018 festzustellen (Zahlen sind im Beschluss Ziff. 1-6 dargelegt). Der Gemeinderat fasste einstimmig den Beschluss: 1. Der Jahresabschluss des Abwasserwerks für das Jahr 2018 wird wie folgt festgestellt: Feststellungsergebnisse des Jahresabschlusses 2018 2018 2017 EUR T-EUR 1.1 Bilanzsumme 21.223.884,50 21.993 1.1.1 davon entfallen von der Aktivseite auf das Anlagevermögen 20.682.078,35 21.113 das Umlaufvermögen 541.806,15 880 1.1.2 davon entfallen von der Passivseite auf das Eigenkapital 297.373,75 366 den Sonderposten für Investitionszuschüsse zum Anlagevermögen 5.906.896,77 6.241 die Empfangenen Kapitalzuschüsse 406.988,34 407 die Empfangenen Etragszuschüsse 3.361.273,78 3.483 die Rückstellungen 0,00 0 die Verbindlichkeiten 11.251.351,86 11.496 1.1.3 Die Bilanzsumme teilt sich auf in den Kanalbereich mit 12.850.902,37 13.127 Klärbereich mit 8.372.982,13 8.866 2.2 Gewinn- und Verlustrechnung 2.2.1 Summe der Erträge 3.201.681,80 3.193 2.2.2 Summe der Aufwendungen 2.879.390,38 3.120 2.2.3 Jahresgewinn (Vorjahr: Jahresgewinn) 322.291,42 73 3. Behandlung des Jahresgewinns: Der ausgewiesene Jahresgewinn in Höhe von 332.291,42 € setzt sich aus einem Jahresgewinn im Kanalbereich und aus einem Jahresverlust im Klärbereich zusammen. Der Jahresgewinn im Kanalbereich in Höhe von 391.106,75 € reduziert den Verlustvortrag aus den Vorjahren. Dieser Verlustvortrag wird auf neue Rechnung vorgetragen (neuer Stand: 103.988,92) Der ausgewiesene Verlust im Klärbereich in Höhe von 68.815,33 € reduziert die Gewinnvorträge aus den Vorjahren. Diese Gewinnvorträge werden als Gebührenausgleichsrücklage auf neue Rechnung vorgetragen (neuer Stand: 297.373,45 €).

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 22/20 Mittwoch, 27. Mai 2020 | 7 2. Der kassenmäßige Abschluss wird wie folgt festgestellt: 2. Der kassenmäßige Abschluss wird wie folgt festgestellt: Einnahmen Ausgaben RESTESOLL SOLL IST REST RESTESOLL SOLL IST REST € € € € € € € € 21.993.394,45 1.089.677,96 1.859.187,91 21.223.884,50 Bilanz 21.993.394,45 4.284.172,20 5.053.682,15 21.223.884,50 Vermögens- 0,00 5.534.000,10 5.534.000,10 0,00 bewegungen 0,00 5.534.000,10 5.534.000,10 0,00 Gewinn- und 0,00 3.270.497,13 3.270.497,13 0,00 Verlustrechnung 0,00 3.270.497,13 3.270.497,13 0,00 Sachbuch für haushaltsfremde 0,00 5.260.090,26 5.260.090,26 0,00 Vorgänge 0,00 2.065.596,02 2.065.596,02 0,00 21.993.394,45 15.154.265,45 15.923.775,40 21.223.884,50 21.993.394,45 15.154.265,45 15.923.775,40 21.223.884,50 37.147.659,90 37.147.659,90 37.147.659,90 37.147.659,90 3. Im Zuge der Führung TOP 3: einer Feststellung Einheitskasse der mit der Jahresrechnung Stadtverwaltung werden des Wasserwerks die durch Vertrag Riedlingen vom 21.12.2010 für 2018 vereinbarten Zinssätze anerkannt. 4. Der ausgewiesene 3. Im Der Zuge Gemeinderat Jahresgewinn Führung in hatte Höhe für einer von das 322.291,42 Einheitskasse Wasserwerk € setzt sich die aus mit Jahresrechnung einem der Jahresgewinn Stadtverwaltung für im 2018 Kanalbereich festzustellen werden und die einem (Zahlen durch Jahresverlust im Klärbereich zusammen. Vertrag sind im Der vom Beschluss Jahresgewinn 21.12.2010 Ziff. im 1-9 Kanalbereich vereinbarten dargelegt). Höhe Zinssätze von 391.106,76 anerkannt. € wird mit dem Verlustvortag verrechnet (Stand zum 31.12.2018: 103.988,92 4. €). Der ausgewiesene Gemeinderat Verlust fasste Jahresgewinn im einstimmig Klärbereich den in Höhe Beschluss: von von 68.815,33 322.291,42 € wird mit € der setzt Gebührenausgleichsrücklage sich einem Jahresgewinn 1. Der €). Jahresabschluss im Kanalbereich des Wasserwerks und einem Jahresverlust für das 2018 im wird Klärbereich wie folgt zusammen. festgestellt: Der verrechnet (neuer Stand: 297.373,45 Das Abwasserwerk Jahresgewinn erstrebt nach im § 1 Kanalbereich Abs. 3 Betriebssatzung in Höhe i. V. mit von § 14391.106,76 Abs. 1 KAG keinen € wird Gewinn. mit dem Verlustvortag 5. Haushaltsreste Feststellungsergebnisse werden keine gebildet. des Jahresabschlusses 2018 verrechnet (Stand zum 31.12.2018: 103.988,92 €). Der ausgewiesene Verlust im Klärbereich Höhe in von Höhe 68.815,33 von 140.426,26 € wird € wird mit zu Lasten der des Gebührenausgleichsrücklage Wirtschaftsjahres 20182019 vorgetragen. 2017 Diese verrechnet setzt sich zusammen aus Die Finanzierungsmittellücke einer Deckungsmittellücken im Kanalbereich in Höhe von 48.851,32 € und im Klärbereich EUR in Höhe von 91.574,94 T-EUR €. (neuer Stand: 297.373,45 €). 6. Vom Rechenschaftsbericht 1.1 Bilanzsumme wird Kenntnis genommen. 5.246.374,06 4.572 Das Abwasserwerk erstrebt nach § 1 Abs. 3 Betriebssatzung i. V. mit § 14 Abs. 1 KAG TOP 3: Feststellung keinen 1.1.1 davon der Gewinn. entfallen Jahresrechnung von der Aktivseite des auf Wasserwerks Riedlingen für 2018 Der Gemeinderat 5. Haushaltsreste hatte Anlagevermögen für das Wasserwerk werden die keine Jahresrechnung gebildet. für 2018 festzustellen (Zahlen 4.380.563,23 sind im Beschluss 4.397 Ziff. 1-9 dargelegt). Der Gemeinderat Die fasste Finanzierungsmittellücke Umlaufvermögen einstimmig den Beschluss: in Höhe von 140.426,26 € wird 848.167,80 zu Lasten des Wirtschaftsjahres Aktiver 2019 Rechnungsabgrenzungsposten vorgetragen. des Wasserwerks Diese für das setzt Jahr sich 2018 zusammen wird wie folgt aus festgestellt: einer 0 Deckungsmittellücken 0 159 1. Der Jahresabschluss Feststellungsergebnisse im Kanalbereich des Jahresabschlusses in Höhe von 2018 48.851,32 € und im Klärbereich in Höhe von 91.574,94 €. 1.1.2 davon entfallen von der Passivseite auf 1.1 Bilanzsumme 6. Vom Rechenschaftsbericht wird Kenntnis genommen. 2018 2017 das Eigenkapital 1.823.321,78 1.849 EUR T-EUR den Sonderposten für Investitionszuschüsse zum Anlagevermögen 784.232,66 824 5.246.374,06 4.572 die empfangenen Ertragszuschüsse 12.896,89 30 1.1.1 davon entfallen von der Aktivseite auf Anlagevermögen 4.380.563,23 4.397 die Rückstellungen 13.532,55 53 Umlaufvermögen 848.167,80 159 die Verbindlichkeiten 2.612.390,18 1.816 Aktiver Rechnungsabgrenzungsposten 0 0 1.1.2 davon 1.2 entfallen Jahresverlust von der (Vorjahr: Passivseite Gewinn) auf das Eigenkapital 1.823.321,78 25.517,43 62 1.849 den Sonderposten für Investitionszuschüsse zum Anlagevermögen 784.232,66 824 die empfangenen 1.2.1 Summe der Ertragszuschüsse Erträge 1.038.641,99 12.896,89 1.025 30 die Rückstellungen 13.532,55 53 die Verbindlichkeiten 1.2.2 Summe der Aufwendungen 1.064.159,42 2.612.390,18 963 1.816 1.2 Jahresverlust (Vorjahr: Gewinn) 25.517,43 62 1.2.1 Summe 2. der Abwicklung Erträge des Jahresgewinnes 1.038.641,99 1.025 1.2.2 Summe der Aufwendungen 1.064.159,42 963 2. Abwicklung des Der ausgewiesene Jahresgewinnes Jahresverlust in Höhe von 25.517,43 € reduziert den Gewinnvortag der Vorjahre. Der reduzierte Gewinnvortrag beträgt Der ausgewiesene Jahresverlust demnach 387.410,61 in Höhe €. von 25.517,43 € reduziert den Gewinnvortag der Vorjahre. Der reduzierte Gewinnvortrag beträgt demnach 387.410,61 €. 2. Der kassenmäßige 2. Der kassenmäßige Abschluss wird Abschluss wie folgt wird festgestellt: wie folgt festgestellt: Einnahmen Ausgaben RESTESOLL SOLL IST REST RESTESOLL SOLL IST REST € € € € € € € € 4.571.657,26 967.200,62 292.483,82 5.246.374,06 Bilanz 4.571.657,26 915.428,82 240.712,02 5.246.374,06 Vermögens- 0,00 891.821,52 891.821,52 0,00 bewegungen 0,00 891.821,52 891.821,52 0,00 Gewinn- und 0,00 1.064.159,42 1.064.159,42 0,00 Verlustrechnung 0,00 1.064.159,42 1.064.159,42 0,00 Sachbuch für haushaltsfremde 0,00 170.514,99 170.514,99 0,00 Vorgänge 0,00 222.286,79 222.286,79 0,00 4.571.657,26 3.093.696,55 2.418.979,75 5.246.374,06 4.571.657,26 3.093.696,55 2.418.979,75 5.246.374,06 7.665.353,81 7.665.353,81 7.665.353,81 7.665.353,81 3. Im Zuge der Führung einer Einheitskasse mit der Stadtverwaltung werden die durch