Aufrufe
vor 7 Monaten

Amtliches Mitteilungsblatt Riedlingen 25.11.2020

  • Text
  • Riedlingen
  • Stadt
  • November
  • Telefon
  • Gottesdienst
  • Rathaus
  • Dezember
  • Advent
  • Mitteilungsblatt
  • Biberach
  • Amtliches

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 48 /20 Mittwoch, 25. November 2020 | 2 RATHAUS RIEDLINGEN Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin und tragen Sie eine Alltagsmaske! Mo. – Do. 8 – 12 Uhr, Do. 14 – 18 Uhr, Fr. 8 – 12:30 Uhr Telefon 07371/183-0 AMTS- UND SPRECHTAGE DER VERWALTUNG Bitte vereinbaren Sie vorab einen Termin und tragen Sie eine Alltagsmaske! Rathaus Daugendorf Telefon 07371/2424 Di. 18.00 Uhr – 20.00 Uhr Rathaus Grüningen Telefon 07371/7386 Di. 18.30 - 20 Uhr, weitere nach Vereinbarung Rathaus Neufra Telefon 07371/6334 Mi. 18.00 - 20.00 Uhr, weitere nach Vereinbarung Rathaus Pflummern Telefon 07371/8416 Do. 19 - 21 Uhr, weitere nach Vereinbarung Rathaus Zell Telefon 07373/1420 Do. 19 - 20 Uhr, weitere nach Vereinbarung Rathaus Zwiefaltendorf Telefon 07373/2837 Mi. 19.30 - 21 Uhr, weitere nach Vereinbarung ÖFFNUNGSZEITEN STÄDTISCHER EINRICHTUNGEN Fundbüro im Rathaus Riedlingen, Telefon 183-39 Stadtbibliothek Kapuzinerweg 2, Telefon 8094: Di. 14.30 - 19 Uhr, Mi. 14.30 - 17 Uhr, Do. 14.30 - 18 Uhr, Fr. 10 - 13 Uhr Offene Jugendarbeit: Tel. 07371/934485, Büro Schlachthausstraße 3 oder unter oja-riedlingen@hausnazareth.de erreichbar BIS AUF WEITERES GESCHLOSSEN: Hallenbad Tel. 9662619; Mo. 20 - 22 Uhr, Di. 18 - 22 Uhr, Mi. 19.30 - 21.30 Uhr, Fr. 20 - 22 Uhr, Sa. 13 - 20 Uhr, So. 12 - 20 Uhr Den ganzen Eintrag zum Hallenbad auf der Homepage finden Sie alternativ auch unter: http://www.riedlingen.de/Hallenbad.html Feuerwehrmuseum Mühlgasse 17: Samstag/Sonntag 14 - 17 Uhr Museum Schöne Stiege/Städt. Galerie Spital z. Hl. Geist: Freitag und Samstag 15 bis 17 Uhr, Sonntag von 14 bis 17 Uhr Führungen sind leider bis auf weiteres nicht möglich UMWELTECKE Müllabfuhrtermine: Restmüllabfuhr Mittwoch, 02.12.2020, (Mülltonne) Mittwoch, 16.12.2020 Restmüllabfuhr Montag, 07.12.2020, (1.100 l Container) Samstag, 19.12.2020 Papierabfuhr Dienstag, 08.12.2020 Gelber Sack Mittwoch, 09.12.2020 Grüngut Annahmeplatz am bisherigen Wertstoffhof Riedlingen; Öffnungszeiten: März – Nov.: Mittwoch, 16 – 19 Uhr, Samstag, 11 – 14 Uhr; Dez. – Feb.: Samstag 11 – 14 Uhr Altglascontainer Standorte: Riedlingen: Zwiefalter Straße, Daimlerstraße, Zollhauserstraße, Alte Unlinger Straße; Grüningen: Ammelhauser Straße; Neufra: Gewerbegebiet Rauhe Wiesen; Pflummern: Gemeindehaus; Zwiefaltendorf: bish. Wertstoffhof Unlingen Recyclingzentrum - Öffnungszeiten: Mo./Mi./Fr. 9 – 12 Uhr, 13 – 17 Uhr, Di./Do. 13 – 17 Uhr, Sa. 9 – 12 Uhr TELEFON-NOTRUFE Feuerwehr 112 Rettungsdienst 112 oder 192 22 Notarzt 112 Polizei-Notruf (jeweils ohne telefonische Vorwahl) 110 Polizeirevier Riedlingen 07371/9380 Krankentransporte 07351/19222 Wasserversorgung Riedlingen 07371/18327 Kläranlage Riedlingen 07371/3590 Gasstörungsstelle 0800/0824505 SONSTIGE - TELEFONISCH ERREICHBAR Dienstzeiten des Landratsamtes Biberach Außenstelle Riedlingen, Krankenhausweg 3 KFZ-Zulassungsbehörde: Telefon 07351/52-6887 oder -6888, Fax 07351/52-6839 Straßenamt: Telefon 07351/52-6824; Fax 07351/52-6828 Kreissozialamt: Telefon 07351/52-6870 oder -6876; Fax 07351/52-6889 Jugendamt Riedlingen, Zwiefalter Straße 56 A Sozialer Dienst, Telefon 07351/52 6233; Fax 07351/52 6147 Finanzamt: Telefon 07351/590 Sozialstation Riedlingen, Alten- und Krankenpflege Telefon 07371/932020, Riedlingen, St.-Gerhard-Straße 16 Seniorengenossenschaft Riedlingen e. V. Vorsitzender Josef Martin, Telefon 07371/8394 Tagespflege: Stadtgraben, Telefon 07371/923170 Essen auf Rädern: Telefon 07371/9297542 Deutsches Rotes Kreuz: Sprechzeiten: Di. 14 - 16 Uhr, Do. 10 - 12 Uhr - Büro in Biberach Telefon 07351/157024 Katholische Kirchengemeinde St. Georg Nachbarschaftshilfe Telefon/Fax 07371/9320-20, oder 3662 Tafelladen (Träger: Deutsches Rotes Kreuz): geöffnet: Samstag 11.00 - 13.00 Uhr Ansprechpartner: Hans Petermann, Zur Donaubrücke 9, 88499 Riedlingen-Zwiefaltendorf, Tel. 0 73 73 / 92 16 504, Mobil 0 151 / 12 13 16 34 Freundeskreis Freunde für Fremde Begegnungscafé für Einheimische und Flüchtlinge: Termin siehe unter der Rubrik „Vereine“ Ansprechpartner für den Freundeskreis Freunde für Fremde: Tel. 07371/18337 ÄRZTE/APOTHEKENNOTDIENSTE Ärztlicher Bereitschaftsdienst: Tel: 116 117 Kinderärztlicher Notdienst: 0180 / 1929343 Augenärztlicher Notdienst: 0180 / 1929350 Zahnärztlicher Notdienst: 01805 / 911650 Apothekennotdienst: 0800 / 0022833 Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen lmpressum Herausgeber: Stadt Riedlingen Verantwortlich für den redaktionellen Teil: Bürgermeister M. Schafft Für den Anzeigenteil: Ulrich’sche Buchdruckerei und Verlag GmbH & Co. KG, Haldenstraße 6+8, 88499 Riedlingen. Redaktion: Bürgermeisteramt Riedlingen, Rathaus, Marktplatz 1, 88499 Riedlingen, Telefon (MBL) 07371/18312, Fax (MBL) 07371/18355, E-Mail: cbarth@riedlingen.de Öffnungszeiten: Mo bis Do. 8 bis 12 Uhr Do. nachmittag 14 bis 18 Uhr, Freitag 8 bis 12.30 Uhr Redaktionsschluss: Freitag 10 Uhr, beim Sekretariat des Bürgermeisters, Rathaus, 1. OG, Zimmer 103. Erscheinungsweise: wöchentlich am Mittwoch (Regelfall) Verlag, Anzeigenverkauf, Herstellung & Vertrieb: Ulrich’sche Buchdruckerei und Verlag GmbH & Co. KG, Haldenstraße 6+8, 88499 Riedlingen, Tel. 0 73 71/93 72 21, Fax 07 51/29 55-99-84 99 E-Mail: anzeigen.riedlingen@schwaebische.de Layout & Gestaltung: Druck und Verlag Wagner, Kornwestheim Verteilung an alle Haushaltungen im Bereich der Stadt Riedlingen und der Teilorte Bechingen, Daugendorf, Grüningen, Neufra, Pflummern, Zell, Zwiefaltendorf

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 48/20 Mittwoch, 25. November 2020 | 3 Per Videokonferenz hatten auch die Fraktionssprecher des Gemeinderats die Möglichkeit mit dem Landtagsabgeordneten des Wahlkreis Biberachs ins Gespräch zu kommen. Durch einen virtuellen Austausch mit den Geschäftsführern der Bäckerei Bochtler, der Firma Linzmeier sowie von Feinguss Blank bekam Dörflinger, als handwerkspolitischer Sprecher der CDU, Einblicke in die hiesigen Wirtschaftsbetriebe. Die Offene Jugendarbeit sowie Omrit Kaleck hatte die Gelegenheit den internationalen Jugendaustausch mit der israelischen Stadt Ashdod vorzustellen. Für die bisherige Unterstützung bedankte sich Bürgermeister Schafft beim Landtagsabgeordneten: „Die Stadt Riedlingen und der westliche Landkreis liegen Ihnen am Herzen, das haben ich heute wieder deutlich gemerkt.“ ________________________________________________________ Stadt Riedlingen Landkreis Biberach Die Stadt Riedlingen sucht für die Verwaltung baldmöglichst in Vollzeit eine/n Baukontrolleur/in (m/w/d) Ihre Aufgaben: • Abnahme und Bauüberwachung fliegender Bauten • Selbständige Kontrolle der Einhaltung von baurechtlichen Vorschriften vor Ort • Vorbereitung von Bußgeldverfahren • Koordinierung, Vorbereitung und Überwachung von Brandverhütungsschauen und brandschutzrechtlicher Vorgaben • Dokumentation sowie Abstimmung bauordnungsrechtlicher Maßnahmen innerhalb des Sachgebiets • Prüfung und Kontrolle von Veranstaltungen gemäß Versammlungsstättenverordnung (VStättVO) • Führung und Kontrolle des Ökopunktekontos • Kontrolle von naturschutzrechtlichen Ausgleichsmaßnahmen Eine Neuabgrenzung des Aufgabengebietes behalten wir uns vor. Unsere Anforderungen: • Abgeschlossener Meisterabschluss oder Technikerabschluss auf dem Gebiet des Bauhauptgewerbes (z. B. Zimmermann, Maurer, Hochbau- oder Vermessungstechniker oder vergleichbarer Abschluss) • Kommunikations- und Konfliktlösungskompetenz • Selbständige und ergebnisorientierte Arbeitsweise • Sicheres Auftreten • Teamfähigkeit, Engagement, Selbstständigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität Pressemitteilung • Führerschein Klasse B Wir bieten: • Einen vielseitigen und interessanten Aufgabenbereich in einem Team mit gutem Arbeitsklima • Einen sicheren Arbeitsplatz Sechster Teil der Serie zur Grundrente: • Eine Vergütung nach Entgeltgruppe 9a TVöD • Betriebliche Altersvorsorge (ZVK) Sozialleistungen neben der Grundrente Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 06.12.2020 schriftlich mit aussagekräftigen Unterlagen bei der Stadt Riedlingen, Personalamt, Marktplatz 1, 88499 Riedlingen, E-Mail: personalamt@riedlingen.de. Karlsruhe, 19. November 2020 Für Fragen steht Ihnen der Leiter des Stadtbauamtes, Herr Wolfgang Weiß (Tel. 07371/183-20) gerne zur Verfügung. Die Bewerbungsgespräche sind für die KW 51 (17. / 18. Dezember 2020) vorgesehen. sorgerische Leistungen der Sozialen Entschädigung. Wenn sich nun ab 2021 die Rente durch den neuen Grundrentenzuschlag erhöht, dann ist geplant, dass die zahlenden Stellen automatisch prüfen, ob sich die geänderte Rentenhöhe auch auf die Sozialleistung auswirkt. Eine ebenfalls neu eingeführte Freibetragsregelung sorgt aber dafür, dass die Sozialleistungsempfänger trotz des Grundrentenzuschlags am Monatsende mehr Geld übrig haben werden als bislang. Der individuelle Freibetrag liegt für jeden Grundrentenbezieher bei 100 Euro zuzüglich 30 Prozent der darüber liegenden Rente, wird jedoch auf 50 Prozent des Regelsatzes zur Grundsicherung begrenzt: derzeit 216 Euro. Nur der Teil der Rente, der diesen Freibetrag übersteigt, wird Stadt Riedlingen Landkreis Biberach Die Stadt Riedlingen (10.780 Einwohner) als Mittelzentrum und erfüllende Gemeinde einer vereinbarten Verwaltungs gemeinschaft sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt in Vollzeit eine/n Leiter/in des Hauptamtes (m/w/d) Ihre Aufgaben: • Leitung des Hauptamtes • Personalverwaltung für ca. 230 Beschäftigte der Stadt • Kindergärten • Schulen • Enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit dem Bürgermeister • Sonderaufgaben Eine Neuabgrenzung des Aufgabengebietes behalten wir uns vor. Unsere Anforderungen: • Abgeschlossenes Studium als Bachelor of Arts – Public Management bzw. Dipl. Verwaltungswirt/in (FH) • Fundierte Kenntnisse im Arbeits-, Tarif- (TVöD VKA) und Beamtenrecht • Erfahrung in der Führung von Mitarbeitern • Überdurchschnittliches Engagement und Teamfähigkeit • Zuverlässigkeit und Selbständigkeit • Organisations- u. Verhandlungsgeschick sowie Durchsetzungsvermögen • Kenntnisse in den Aufgabenbereichen sind wünschenswert • Sicheres Auftreten Wir bieten: • Einen vielseitigen und interessanten Aufgabenbereich in einem Team mit gutem Arbeitsklima • Einen sicheren Arbeitsplatz • Die Stelle ist in A13 h.D. im Stellenplan ausgewiesen Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, bewerben Sie sich bitte bis zum 06.12.2020 schriftlich mit aussagekräftigen Unterlagen bei der Stadt Riedlingen, Personalamt, Marktplatz 1, 88499 Riedlingen, E-Mail: personalamt@riedlingen.de. Für Fragen steht Ihnen Herr Bürgermeister Marcus Schafft gerne zur Verfügung (Tel. 07371/183-11, E-Mail: mschafft@riedlingen.de) Die Bewerbungsgespräche sind für die KW 51 (17. / 18. Dezember 2020) vorgesehen. Sechster Teil der Serie zur Grundrente Sozialleistungen neben der Grundrente In Deutschland beziehen rund 1,2 Millionen Menschen neben ihrer Rente weitere Sozialleistungen wie Wohngeld, Grundsicherung für Arbeitsuchende, Hilfen zum Lebensunterhalt, Grundsicherung (im Presse und Öffentlichkeitsarbeit Alter oder Ansprechpartner: bei Erwerbsminderung) oder fürsorgerische Leistungen Thomas Becker der Sozialen Entschädigung. Wenn sich nun ab 2021 die Rente durch Adalbert-Stifter-Straße105 den neuen Grundrentenzuschlag erhöht, dann ist geplant, dass die 70437 Stuttgart Telefon: 0711 848 23803 zahlenden Stellen automatisch prüfen, ob sich die geänderte Ren- Mobil: 0160 4709492 tenhöhe auch auf die Sozialleistung auswirkt. E-Mail: thomas.becker@drv-bw.de www.deutsche-rentenversicherung-bw.de Eine ebenfalls neu eingeführte Freibetragsregelung sorgt aber dafür, In Deutschland beziehen rund 1,2 Millionen Menschen neben ihrer Rente dass weitere die Sozialleistungsempfänger Fließtext: 1.710 Anschläge trotz des Grundrentenzuschlags am Monatsende mehr Geld übrig haben werden als bislang. Der in- Sozialleistungen wie Wohngeld, Grundsicherung für Arbeitsuchende, Hilfen zum Abdruck honorarfrei Lebensunterhalt, Grundsicherung (im Alter oder bei Erwerbsminderung) dividuelle oder für- Belegexemplar Freibetrag erbeten liegt für jeden Grundrentenbezieher bei 100 Weihnachten steht vor der Tür! Euro zuzüglich 30 Prozent der darüber liegenden Rente, wird jedoch auf 50 Prozent des Regelsatzes zur Grundsicherung begrenzt: derzeit 216 Euro. Nur der Teil der Rente, der diesen Freibetrag übersteigt, wird auf die entsprechende Sozialleistung angerechnet. Die Rentnerinnen und Rentner selbst müssen dabei nichts unternehmen. Die Rentenversicherungsträger übermitteln der Stelle, die die Sozialleistung auszahlt, sowohl die Anzahl der persönlichen