Aufrufe
vor 10 Monaten

Amtliches Mitteilungsblatt Riedlingen 16.12.2020

  • Text
  • Riedlingen
  • Dezember
  • Stadt
  • Gottesdienst
  • Eucharistiefeier
  • Januar
  • Weihnachten
  • Georg
  • Familie
  • Kirche
  • Amtliches
  • Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 51-53 /20 Mittwoch, 16. Dezember 2020 | 12 Feuerwerk Silvester?! Liebe Bürgerinnen und Bürger, das Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände ist gesetzlich grundsätzlich nur an Silvester und Neujahr erlaubt. I. Allgemeine gesetzliche Verbote von Feuerwerk sind gegeben: - in der Nähe von Kirchen, Krankenhäuser, Kinder- und Altersheimen - an besonders brandempfindlichen Gebäuden oder Anlagen - in der Altstadt - auf befahrenen Straßen/ Bundesstraßen - auf wichtigen Zufahrten wie der Feuerwehr, der Polizei und dem Deutschen Roten Kreuz etc. II. Feuerwerk in Corona-Zeiten Bund und Länder appellieren an die Bürger dieses Jahr auf Silvesterfeuerwerk zu verzichten, um unnötige Ansteckungsrisiken zu vermeiden. Da sich bei Feuerwerk auf beliebten Plätzen schnell große Gruppen bilden, ist Silvesterfeuerwerk in bestimmten Bereichen nicht erlaubt. Wo genau diese zusätzlichen Verbotszonen liegen, legen die Städte und Gemeinden fest. Für Riedlingen werden das sein: - Die Zufahrt B 312/Zwiefalter Straße (Kreuzungsbereich/Feuerwehr bis Polizei) - Tourist-Energiepoint Bitte beachten Sie die Allgemeinverfügung, die wir in den nächsten Tagen veröffentlichen werden. Verstöße führen zu einer Ordnungswidrigkeit, welche ein Bußgeld nach sich zieht. Die Stadt Riedlingen appelliert im Übrigen an jeden Einzelnen! Meiden Sie Kontakte - schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen! Auf ein gesundes neues Jahr 2021! Bürgermeister Marcus Schafft ________________________________________________________ Christbäume werden nach Weihnachten nicht eingesammelt Wie bereits im letzten Jahr, werden auch im Januar 2021 die Christbäume NICHT eingesammelt. Die Christbäume können bei der Grüngutsammelstelle des Landkreises Biberach entsorgt werden. ________________________________________________________ Landtagswahl 2021 - Infostände auf dem Wochenmarkt Am Sonntag, den 14.03.2021, findet die Landtagswahl statt. Aufgrund dessen darf sechs Wochen vor der Wahl Wahlwerbung ohne Sondernutzungserlaubnis gemacht werden (§ 5 Sondernutzungssatzung). Der Gemeinderat beschloss am 28.02.2011, dass an den Freitagen anlässlich des Wochenmarktes zur Vermeidung einer Ballung Infostandplätze in der Innenstadt verlost werden. Der erste Wochenmarkttermin fällt auf 05.02.2021. Die weiteren Freitage sind 12.02.2021, 19.02.2021, 26.02.2021, 05.03.2021 und 12.03.2021. Die Standorte in der Innenstadt wurden durch die Stadtverwaltung festgelegt und werden durch eine Auslosung den Bewerbern zugewiesen. Folgende Standorte wurden vorläufig festgelegt: 1. Marktplatz Höhe Tschibo 2. Vor Gebäude Marktplatz 9 (Volksbank) 3. Lange Straße zwischen Imbiss Radke und Kino Lichtspielhaus 4. Vor Gebäude Lange Straße 13 (Haus Hieber) 5. Vor Gebäude Lange Straße 15 (oberhalb Gartenwirtschaft Gaststätte Hirsch) 6. Vor Gebäude Lange Straße 19 (Wegscheiderhaus) 7. Weibermarkt vor Gebäude Weibermarkt 7 8. Weibermarkt Höhe Haus Nr. 1 (Narrenbrunnen Richtung Donaustraße) 9. Weibermarkt vor Haus Nr. 6 (ehem. Gasthaus Lamm) 10. Vor Gebäude Donaustraße 17 (Diana Sun and More) Anmerkung: Sondernutzungserlaubnisse, die Gastwirten für Gartenwirtschaften erteilt wurden, können nicht an Parteien oder Wählervereinigungen weitergegeben werden. Bei Interesse an einem Infostandplatz senden Sie bitte bis spätestens Donnerstag, 28.01.2021 um 16.00 Uhr Ihre Bewerbung an die Stadt Riedlingen, Wahlamt, Marktplatz 1, 88499 Riedlingen oder per E-Mail an wahlamt@riedlingen.de oder per Fax an 07371/183- 50. Das dafür notwendige Formular finden Sie auf der Homepage der Stadt Riedlingen (http://www.riedlingen.de/Home/Politik%20_%20Verwaltung/Landtagswahl.html) oder auf Anfrage per E-Mail an wahlamt@riedlingen.de oder 07371/183-29. Die Auslosung der Infostände findet öffentlich am Freitag, 29.01.2021 um 09.00 Uhr im großen Sitzungssaal des Rathauses Riedlingen statt. Das Ergebnis wird ab 30.01.2021 auf der Homepage der Stadt Riedlingen und im Mitteilungsblatt am 03.02.2021 veröffentlicht. ________________________________________________________ Persönliche Beratung beim unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale Die persönliche Beratung der Energieagentur für Bürgerinnen und Bürger kann aus gegebenem Anlass zurzeit nur telefonisch stattfinden. Der erste Beratungstermin erfolgt unentgeltlich. Eine Voranmeldung ist zwingend erforderlich und kann unter der Telefonnummer: 07371/183-21 oder mernst@riedlingen.de vereinbart werden. ________________________________________________________ Stadtbücherei zwischen den Feiertagen geöffnet Wie immer ist die Stadtbücherei während der Ferien geöffnet, auch zwischen den Feiertagen. Da aber möglicherweise auch öffentliche Einrichtungen im „harten Lockdown“ nach den Feiertagen geschlossen werden, scheint es ratsam, sich jetzt noch mit Lesestoff einzudecken. Wer den Kontakt mit weiteren Besuchern lieber vermeiden möchte, kann über das Internet oder telefonisch Bücher u. a. vorbestellen bzw. vormerken und die kontaktfreie Abholung in Anspruch nehmen. Die bestellten Medien werden dann in einem Korb aus dem Fenster zum Eingang hinuntergelassen oder in einem Schließfach im Eingangsbereich bereitgelegt. Auch die Abholung durch Beauftragte ist möglich, oder - innerhalb Riedlingens - in besonderen Fällen die Zustellung vor die Haustür. Die Rückgabe kann über den Briefkasten erfolgen; alle zurückgegebenen Medien werden sicherheitshalber in Quarantäne genommen, bevor sie wieder ins Regal dürfen. Allerdings bittet das Team darum, für die Rückgabe hauptsächlich die Werktage zu nutzen, da die Mitarbeiterinnen sonst an jedem Feiertag den Briefkasten kontrollieren müssen. Das Team der Stadtbücherei kauft regelmäßig in der hiesigen Buchhandlung ein; bis zu 1000 neue Medien kommen jedes Jahr zum Bestand hinzu. Im Moment werden wieder neue Bücher und Hörbücher eingearbeitet. Fans von „Skulduggery Pleasant“, „Petronella Apfelmus“ und der „Glücksbäckerei“ können die neuesten Bände lesen. Chris Bradford hat auch für neuen Lesestoff gesorgt, und ein neuer „Asterix“ ist ab kommender Woche ebenfalls zu haben. Für Erwachsene gibt es Romane von Sif Sigmarsdottir, Corina Bomann, Kristof Magnusson, Sofie Sarenbrant und anderen. Die Reihe von Volker Kutscher wurde vervollständigt, so dass nun alle „Gereon-Fälle“ zur Verfügung stehen. Aus dem Angebot von über 18 000 Medien mit Büchern, Hörbüchern, Zeitschriften, Sprachkursen und Musik findet sich sicher das Richtige für geruhsame Stunden an langen Abenden.

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 51-53/20 Mittwoch, 16. Dezember 2020 | 13 Stadtbücherei Riedlingen Kapuzinerweg 2 Tel. 8094 Home/Online-Katalog www.bibkat.de/riedlingen E-Mail stadtbuecherei@wir-riedlingen.de Öffnungszeiten: Dienstag 14.30 bis 19.00 Uhr Mittwoch 14.30 bis 17.00 Uhr Donnerstag 14.30 bis 18.00 Uhr Freitag 10.00 bis 13.00 Uhr Am 24. und 31. Dezember geschlossen! Nichtamtliche Mitteilungen Vereine DRK Tafelladen Riedlingen verteilt am 23. Dezember 2020 Geschenke Durch Spenden aus der Bevölkerung, von Kirchen und Betrieben kann der Tafelladen Riedlingen auch an diesem Tag wie vor dem Nikolaustag an alle Besucher /innen eine reichhaltige Geschenktüte zu Weihnachten abgeben. Außerdem werden an diesem Tag die Geschenkpakete, die die Klasse 8 der Geschwister Scholl Realschule vorbereitet haben, verteilt. Ein Paket bekommt, wer an die Schüler / innen einen Wunschzettel abgegeben hat. „Wir sind den Spenderinnen und Spendern sehr dankbar, dass sie durch ihre Hilfe, den Betrieb des Tafelladens und auch so Sonderaktionen möglich machen. Damit können wir einkommensschwachen Menschen eine wertvolle, ergänzende Hilfe mit Lebensmitteln geben,“ sagt Hans Petermann stellvertretend für die rund 40 ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen des DRK Tafelladens. Er teilt weiter mit, dass die Verantwortlichen des DRK Tafelladens Riedlingen beschlossen, den Tafelladen in der Regel weiterhin jeweils am Samstag von 11.00 bis zumindest 12.30 Uhr - bei stärkerem Besuch auch länger - zu öffnen. Weiter hätten sie wegen der Feiertage festgelegt, 2020 den Tafelladen am Mittwoch, 23.Dezember 2020 in der Zeit von 11 Uhr - 13.30 Uhr letztmals zu öffnen. Der erste Öffnungstag im neuen Jahr ist nach dem Beschluss des Leitungsteams am Samstag, der 09.01.2021, von 11.Uhr bis 13.30 Uhr. Danach wird der Tafelladen wieder regelmäßig jeden Samstag zwischen 11 Uhr und 13.30 Uhr geöffnet sein. Wer helfen will, dass der Tafelladen auch wichtige Grundnahrungsmittel, die ihm Lebensmittel kaum spenden können, anbieten kann, kann dies auch durch eine Geldspende an die Evangelische Kirchengemeinde Riedlingen tun. Sie hat dazu das Bankkonto IBAN: DE14 6545 0070 0000 4072 63 BIC SBCRDE66XXX eingerichtet. Als Zweck ist „Lebensmittel für Bedürftige“ anzugeben. ________________________________________________________ „Daher freuen wir uns, das Engagement unseres langjährigen Kooperationspartners mit unserer Weihnachtsspende zu unterstützen.“ Die NABU-Gruppe Riedlingen gehört zum Landesverband Baden-Württemberg des Naturschutzbundes Deutschland (NABU) e. V. und begeistert Menschen aus der Region dafür, sich gemeinsam für die Natur einzusetzen - so auch den regionalen Energieversorger. „Artenschutz und Biodiversität gehen uns alle an. Eine lebendige Natur ist eng mit der Lebensqualität des Menschen verknüpft“, weiß Dr. Joachim Kieferle. Daher möchte der NABU Riedlingen Blühprojekte als einen neuen Standard in Wohngebieten etablieren, als Gegenpol zu den zunehmenden, vermeintlich pflegeleichten Schotterwüsten in Neubaugebieten. Gerade im Gartenbereich können mit vielen verschiedenen Blumen unzählige Insekten bei ihrer Entwicklung und Erhaltung gezielt unterstützt werden. Jeder Gartenbesitzer kann also den kleinen Helfern unter die Flügel greifen und sehr leicht ein wahres Paradies für bedrohte Königinnenreiche schaffen. Vielfältige oder naturnah gestaltete Flächen sind nach Kieferles Meinung die grüne Visitenkarte einer Gesellschaft. Sie sind ökologisch wichtig und zudem Balsam für die Seele. Die Erdgas Südwest GmbH setzt sich mit der unternehmenseigenen Initiative „ProNatur“ für Biodiversität und Umweltbildung in der Region ein. Seit 2014 sind das Unternehmen und die NABU-Gruppe Riedlingen Kooperationspartner. Gemeinsam haben sie in der Raumschaft Riedlingen im Siedlungsbereich über 100.000 Quadratmeter „Blühoasen“ mit hochwertigen und vielfältigen Blühmischungen angelegt. Diese sind ein- und mehrjährig sowie pollen- und nektarreich und bieten Bienen, Hummeln, Schmetterlingen und Co. Nahrung und neuen Lebensraum. Um gezielt Kinder und Jugendliche für Natur und Artenvielfalt zu begeistern, werden seither auch Blühaktionen mit allen Riedlinger Schulen durchgeführt. Erdgas Südwest - Natürlich Zukunft schaffen Erdgas Südwest ist ein Energiedienstleister mit Sitz in Ettlingen und Munderkingen. Unter dem Leitspruch „Natürlich Zukunft schaffen“ versorgt das Unternehmen Privat- und Unternehmenskunden in den Regionen Nordbaden und Oberschwaben zuverlässig mit Strom und Wärme. Übergeordnetes Ziel ist dabei eine besonders umweltverträgliche Energieversorgung, die die regionale Energiewende ebenso wie die Autarkie der Kunden nachhaltig unterstützt. Ob Biogas, Photovoltaik-Anlagen auf Freiflächen oder stehenden Gewässern, ob Brennstoffzellenheizung oder andere Versorgungskonzepte: Erdgas Südwest zeigt, dass sich Effizienz und Ökologie nicht ausschließen. Unterstrichen wird dies durch die Initiative „ProNatur“, mit der sich das Unternehmen in diversen Projekten für die Biodiversität und Umweltbildung vor Ort einsetzt. Weitere Informationen finden Interessierte auf der Website unter www.erdgas-suedwest.de sowie im Blog unter www.erdgas-suedwest.de/natuerlichzukunft. ________________________________________________________ Ettlingen/Riedlingen, 4. Dezember 2020. Frohe Weihnachten wünschte Sandra Klingler, Erdgas Südwest-Nachhaltigkeitsmanagerin, dem ersten Vorsitzenden der NABU-Gruppe Riedlingen, Dr. Joachim Kieferle. Sie überreichte ihm am 13. Deutschen Nachhaltigkeitstag einen Spendenscheck in Höhe von 2.000 Euro. ingen „Der Natur- und Umweltschutz braucht heute mehr denn je Institutionen und Menschen wie den NABU Riedlingen“, sagt Sandra e & Co. Klingler, die bei Erdgas Südwest auch für die Initiative „ProNatur“ verantwortlich ist. en wünschte keitsmanagerin , dem Dr. Joachim altigkeitstag Erdgas Südwest spendet für NABU Gruppe Riedlingen Weihnachtsgeld für die Biene, Schmetterlinge & Co. _________________________________________________________