Aufrufe
vor 1 Jahr

Amtliches Mitteilungsblatt Riedlingen 10.06.2020

  • Text
  • Riedlingen
  • Juni
  • Stadt
  • Telefon
  • Eucharistiefeier
  • Rathaus
  • Gottesdienst
  • Daugendorf
  • Kirche
  • Personen
  • Amtliches
  • Mitteilungsblatt

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 24 /20 Mittwoch, 10. Juni 2020 | 4 Bürgermeister und Gemeinderat der Stadt Riedlingen laden herzlich ein zum Bürgermeister und Gemeinderat der Stadt Riedlingen laden herzlich ein zum Wochenmarkt Wochenmarkt Jeden Freitag von 10 bis 18 Uhr Jeden Freitag Willkommen von 10 in bis 18 Uhr RIEDLINGEN Willkommen in IHRE MARKTSTADT Nichtamtliche Mitteilungen Vereine Schwäbischer Albverein e.V. Ortsgruppe Riedlingen RIEDLINGEN Wanderungen im Juni IHRE MARKTSTADT ________________________________________________________ Aufgrund der weiterhin bestehenden Beschränkungen anlässlich der Corona-Pandemie ist die Ortsgruppe Riedlingen des Schwäbischen Albvereins e.V. Persönliche Beratung beim unabhängigen Energieberater der Verbraucherzentrale radwanderung am 21.06. abzusagen. Ebenfalls fällt das Blumenwie- gezwungen auch die Seniorenwanderung am 18.06. und die Fahr- Die persönliche Beratung der Energieagentur für Bürgerinnen und senfest des Schwäbischen Albvereins am 27.06. aus. Damit entfällt Bürger kann aus gegebenem Anlass zur Zeit nur telefonisch stattfinden. Der erste Beratungstermin erfolgt unentgeltlich. Eine Vo- Außerdem wurden die Omnibuswanderung „Fahrt ins Blaue“ am auch die geplante Familienwanderung der Ortsgruppe. ranmeldung ist erforderlich und kann unter der Telefonnummer: 16.08. und die Wanderwoche 2020 vom 30.08. bis 06.09. in den Naturpark Nordeifel/Hohes Venn wegen der hohen Auflagen abgesagt. 07371/183-21 oder mernst@riedlingen.de vereinbart werden. Weitere Einzelheiten können bei Helmut Emrich, Tel.: 07371-2541 ________________________________________________________ oder per Email unter info@albverein-riedlingen.de in Erfahrung gebracht werden. Sträucher und Bäume an der Grundstücksgrenze zur Straße oder zum Gehweg Rückschnitt zurückschneiden. Sträucher und Bäume Sträucher und Bäume an der Grundstücksgrenze zur Straße oder zum Gehweg zurückschneiden. Organisation und Sonstiges Alle Alle Eigentümer Eigentümer und Mieter und Mieter von Grundstücken von Grundstücken sind verpflichtet, sind verpflichtet, Hecken, Bäume und Hecken, Sträucher Bäume an und der Sträucher Grenze an der zu Grenze öffentlichen zu öffentlichen Verkehrsflächen Verkehrsflächen Sicherheit des so zu Verkehrs pflegen, dass nicht sie die beeinträchtigen. Sicherheit des Verkehrs Insbesondere muss die freie Bürgertelefon Sicht auf des den Gesundheitsamts wird so zu pflegen, Corona dass sie die nicht beeinträchtigen. Insbesondere muss die freie Sicht auf den Straßenverlauf Straßenverlauf und auf und die auf Einrichtungen die Einrichtungen zur Regelung und zur Sicherung (Verkehrszeichen) des (Verkehrszeichen) gewährleistet gewährleistet sein. Wichtig sein. Wichtig ist ist auch, tionen dass im sowohl Landkreis die Biberach Benutzung feststellbar. der Auch im Mai waren die Regelung und Sicherung eingestellt des Verkehrs In den vergangenen Tagen waren nahezu keine Corona-Neuinfek- auch, Straßen dass sowohl und die Gehsteige, Benutzung der als Straßen auch und dem Gehsteige, Straßenverkehr als Zahlen deutlich dienenden rückläufig Anlagen gegenüber (z.B. dem April. Wurden in den auch dem Straßenverkehr dienenden Anlagen (z.B. Beleuchtungs- Beleuchtungsanlagen) gesichert ist. Wir bitten gesichert um Beachtung. ist. Wir bitten um Beachtung. Kalenderwochen 15 bis 18 (6. April bis 3. Mai) noch 181 Neuinfektionen gezählt, so waren es in den Wochen 19 bis 22 (4. Mai bis 31. Mai) noch 65 Neuinfektionen; davon in der Kalenderwoche 20 noch 12 Infektionen, in der Kalenderwoche 21 noch 7 und in der Kalenderwoche 22 13 Infektionen. Am 30. Mai, am 31. Mai, am 1. Juni und 2. Juni gab es keine neuen Infektionen. Landrat dankt Mitarbeitern und Bürgern Mit dem Rückgang der Neuinfektionen sind auch die Anrufe im Bürgertelefon des Gesundheitsamtes rückläufig. Gerade in den letzten Tagen und Wochen betrafen die Anfragen vor allem Regelungen der Coronaverordnung, die nicht in einem Zusammenhang mit einer medizinischen Indikation stehen. Der Koordinierungsstab des Landratsamtes hat deshalb entschieden, das Bürgertelefon einzustellen und auf den „Regelbetrieb“ umzustellen. „Wir haben das Bürgertelefon seit 6. März an allen Tagen bedient, an den Wochenenden, an Ostern und jetzt auch über die Pfingstfeiertage, 90 Tage ununterbrochen. Seither gingen über 12.500 Anrufe ein, die bearbeitet wurden. Zu Anfangszeiten haben wir mit bis zu 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern im Drei-Schicht-Betrieb gearbeitet. Das war auch notwendig, angesichts der Unsicherheit, die bei den Anrufern festzustellen war. Link: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben wir aus Für mehr Informationen diesbezüglich verweisen wir auf folgenden Für http://www.riedlingen.de/,Lde/-/4553548/;llid5000138/;llmid1 mehr Informationen diesbezüglich verweisen wir auf folgenden Link: heitsamtes geschult. Insgesamt haben sich mit dem Thema Corona anderen Ämtern abgezogen und zur Unterstützung des Gesund- http://www.riedlingen.de/,Lde/-/4553548/;llid5000138/;llmid1 120 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den vergangenen Wochen Darüberhinaus bitten bitten wir Eigentümer wir Eigentümer von Eckgrundstücken, von die Eckgrundstücken, die Sichtdreiecke intensiv beschäftigt. Das war schon eine tolle Leistung, die meine Sichtdreiecke freizuschneiden freizuschneiden (Rückschnitt (Rückschnitt des des Bewuchses an an Einmündungen Einmündungen Mitarbeiterinnen auf 80 und cm Mitarbeiter Höhe). Angaben an den Tag gelegt haben. Dafür bin zum Umfang auf 80 der cm Freischneideverpflichtung Höhe). Angaben zum Umfang der stehen Freischneideverpflichtung stehen in Ihrer Baugenehmigung. Aufgrund der Schreiben und mit einer Aufmerksamkeit zum Ausdruck gebracht“, in Ihrer ich Baugenehmigung. auch dankbar und das habe ich auch ihnen gegenüber in einem immer Aufgrund stärker der werdenden immer Winde stärker und Stürme werdenden wollen wir Winde diesem und Stürme wollen wir in diesem so Landrat Dr. Heiko Schmid. „Dass die Infektionszahlen rückläufig Zusammenhang darauf darauf aufmerksam aufmerksam machen, dass auch machen, Privatpersonen für ihren Baumbestand verantwortlich sind. dass sind auch und in Privatpersonen den letzten Tagen gegen für ihren Null tendieren, liegt auch am Baumbestand verantwortlich sind. umsichtigen Verhalten der Bürgerinnen und Bürger. Auch dafür bin Sollten Sie auf Ihrem Grundstück große alte Bäume haben und nicht ich dankbar und bitte deshalb, sich weiterhin an die Abstands- und sicher Sollten sein, Sie ob diese auf Ihrem noch gesund Grundstück sind bzw. große den Stürmen alte standhalten, noch holen gesund Sie sich sind fachmännischen bzw. den Rat. Stürmen Solche Begutachtungen standhalten, holen kos- Sie ein sich Bürgertelefon fachmännischen einzurichten, Rat. sind wir ganz schnell wieder in der Bäume haben und nicht sicher sein, ob diese Hygieneregeln zu halten. Sollte es aber notwendig werden, erneut ten zwar Geld, sind aber gegenüber Schadensbehebungen minimal. Solche Begutachtungen kosten zwar Geld, sind aber Lage, gegenüber das System Schadensbehebungen hochzufahren.“ minimal. Ebenfalls seit der ersten festgestellten Infektion im Landkreis Biberach werden täglich, auch an Wochenenden und an Feiertagen, die

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 24/20 Mittwoch, 10. Juni 2020 | 5 Neuinfektionen auf der Internetseite des Landratsamtes veröffentlicht und bekannt gegeben. Aufgrund der niedrigen Zahl der Neuinfektionen hat sich der Koordinierungsstab entschieden, die Zahlen von Montag bis Freitag zu veröffentlichen. Aktuelle Informationen im Internet Aktuelle Informationen zur Coronaverordnung und damit verbundene Fragen sind im Internet unter www.biberach.de abrufbar. ________________________________________________________ Kreisweite Jugendbeteiligung der Vereine und Verbände – Kreisjugendring sucht engagierte Jugendliche Der Kreisjugendring Biberach e.V. plant eine kreisweite Jugendbeteiligung für Jugendliche und junge Erwachsene. Um dieses gut umzusetzen sollen die Jugendlichen schon direkt in der Planung und Organisation miteingebunden werden. Deshalb können sich alle Interessierten zwischen 14 und 21 Jahren, die gerne mitgestalten und über den Tellerrand ihres Vereins oder der eigenen Gemeinde hinausschauen wollen zu einem ersten Treffen anmelden. Es findet am Dienstag, 9.6. ab 19.30 Uhr digital statt. Ihr wollt dabei sein? Dann schickt eine Mail an info@kjr-biberach.de und ihr bekommt den Zugangslink geschickt. ________________________________________________________ Wiedereröffnung der Ausstellung zur Menschwerdung der Liebe Gottes in Heiligkreuztal am Sonntag, 14. Juni 2020 Die Ausstellungen im Kornhaus (Tonfiguren von Raul Castro zur Menschwerdung, Ikonen von Monika Müller, bibl. Szenen in Holzschnitten von Sr. Sigmunda May OSF...) werden ab Sonntag, 14. Juni 2020, vorerst nur sonntags zwischen 14 und 16 Uhr unter Einhaltung der allgemein gültigen Hygiene-Vorschriften wieder geöffnet. Es lädt herzlich ein: Geistliches Zentrum Heiligkreuztal und Fromme Josefs Vereinigung von Heiligkreuztal _______________________________________________________ Gemeinde Altheim Landkreis Biberach Gemeinde Altheim Landkreis Biberach Bauhofmitarbeiter/-in (m/w/d) Die Bauhofmitarbeiter/-in Gemeinde Altheim (m/w/d sucht wegen Eintritts des Stelleninhabers in die Rente zum 01.09.2020 eine/n Mitarbeiter/in in Vollzeit Die Gemeinde Altheim sucht wegen Eintritts des Stelleninhabers in die Rente zum 01.09.2020 eine/n für den gemeindlichen Bauhof. Mitarbeiter/in Sie in Vollzeit für den gemeindlichen Bauhof. Sie - haben eine handwerkliche Ausbildung, - haben eine handwerkliche Ausbildung, - sind im Besitz der Führerscheinklassen B, BE, - suchen eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit, - sind hofes, aufgeschlossen für die vielfältigen Aufgaben unseres Bauhofes, - besitzen vielseitiges technisches und handwerkliches Geschick mit Maschinen und Interesse und sowie Werkzeugen, sichere und fundierte Kenntnisse im Umgang mit Maschinen und Werkzeugen, - sind en, körperlich belastbar und haben Freude an der Arbeit im Freien, - sind teamfähig, haben aber auch ein hohes Maß an eigenverantwortlicher, selbständiger und gewissenhafter Arbeitsweise, - sind bringen. bereit, sich auch außerhalb der regulären Arbeitszeit einzubringen. - sind im Besitz der Führerscheinklassen B, BE, - suchen eine abwechslungsreiche und interessante Tätigkeit, - sind aufgeschlossen für die vielfältigen Aufgaben unseres Bau- - besitzen vielseitiges technisches und handwerkliches Geschick und Interesse sowie sichere und fundierte Kenntnisse im Umgang - sind körperlich belastbar und haben Freude an der Arbeit im Frei- - sind teamfähig, haben aber auch ein hohes Maß an eigenverantwortlicher, selbständiger und gewissenhafter Arbeitsweise, - sind bereit, sich auch außerhalb der regulären Arbeitszeit einzu- Wir bieten Ihnen einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team. Die Anstellung erfolgt unbefristet. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse) richten Sie bis spätestens 28.06.2020 an das Bürgermeisteramt Altheim, Donaustraße 1, 88499 Altheim oder per E-Mail an elohner @gemeinde-altheim.de. Für Auskünfte steht Ihnen Herr Lohner, Tel. 07371/9330-13, gerne Wir bieten Ihnen einen anspruchsvollen und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einem motivierten Team. Die Anstellung erfolgt unbefristet. Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse) richten Sie bis spätestens 28.06.2020 an das Bürgermeisteramt Altheim, Donaustraße 1, 88499 Altheim oder per E-Mail an elohner @gemeinde-altheim.de. Für Auskünfte steht Ihnen Herr zur Verfügung. Lohner, Tel. 07371/9330-13, gerne zur Verfügung. Kirchliche Nachrichten Kath. Pfarramt St. Georg Kirchstraße 1, 88499 Riedlingen Tel. 07371/9335-0, Fax 9335-40 stgeorg.riedlingen@drs.de Gottesdienste im Überblick (Bitte Abstand halten) Gottesdienste /Eucharistiefeier (im Freien – Dauer ca. ½ Stunde) Donnerstag, 11. Juni – Fronleichnam (ohne Prozession) 07.30 Uhr Eucharistiefeier in Riedlingen / Kirchplatz von St. Georg 09.30 Uhr Eucharistiefeier in Riedlingen / Kirchplatz von St. Georg 11.00 Uhr kein Gottesdienst im Konrad-Manopp-Stift Samstag, 13. Juni – zum Sonntag der 11. Woche im Jahreskreis- 18.30 Uhr Eucharistiefeier in Altheim vor der Kirche Sonntag, 14. Juni – Sonntag der 11. Woche im Jahreskreis 07.30 Uhr Eucharistiefeier in Riedlingen / Kirchplatz von St. Georg 09.30 Uhr Eucharistiefeier in Riedlingen / Kirchplatz von St. Georg 11.00 Uhr Eucharistiefeier vor dem Konrad-Manopp-Stift (bei starkem Regen in der Kirche entsprechend den Platzvorgaben) Mittwoch, 17 Juni 10.30 Uhr vor dem Konrad-Manopp-Stift – 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Neufra (in der Kirche-entsprechend den Platzvorgaben) Donnerstag, 18. Juni 19.00 Uhr Eucharistiefeier in Altheim (in der Kirche-entsprechend den Platzvorgaben) Weitere Infos können Sie aus dem St. Georgsblatt entnehmen. Abonnieren Sie es ________________________________________________________ Evangelische Kirchengemeinde Riedlingen Grabenstraße 14, Tel. 07371-2567 Fax 7044, Pfarramt.Riedlingen@elkw.de www.ev-kirche-riedlingen.de Wochenspruch Wer euch hört, der hört mich; und wer euch verachtet, der verachtet mich. Lukas 10, 16a Gottesdienste und Veranstaltungen Sonntag, 14. Juni 2020 09:30 Uhr Gottesdienst im Garten des Johannes-Zwick-Hauses in Riedlingen Bitte Sitzgelegenheit mitbringen, wer sich hinsetzen möchte! 10:45 Uhr Gottesdienst im Garten des Gerhard-Berner-Hauses in Ertingen Bei Regen finden die Gottesdienste in den Gemeindehäusern statt! Sonntag, 21. Juni 2020: Für den 2. Sonntag nach Trinitatis gibt es wieder einen Onlinegottesdienst auf unserer Homepage www.ev-kirche-riedlingen.de Gottesdienste in den Kirchen und Gemeindehäusern sind wieder möglich, allerdings unter vielen Auflagen. Deswegen haben wir seit dem 17. Mai ein Wechselmodell gestartet, und zwar einen wöchentlichen Wechsel zwischen Präsenzgottesdienst und online-Gottesdienst.