Aufrufe
vor 5 Monaten

Amtliches Mitteilungsblatt Riedlingen 09.12.2020

  • Text
  • Riedlingen
  • Dezember
  • Telefon
  • Stadt
  • Gottesdienst
  • Daugendorf
  • Rathaus
  • Mitteilungsblatt
  • Kirche
  • Biberach
  • Amtliches

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 50 /20 Mittwoch, 9. Dezember 2020 | 6 II. Feuerwerk in Corona-Zeiten Pressemitteilung Bund und Länder appellieren an die Bürger dieses Jahr auf Silvesterfeuerwerk zu verzichten, um unnötige Ansteckungsrisiken zu vermeiden. Da sich bei Feuerwerk auf beliebten Plätzen schnell große Gruppen bilden, ist Silvesterfeuerwerk in bestimmten Bereichen nicht erlaubt. Wo genau diese zusätzlichen Verbotszonen liegen, legen die Städte und Siebter Gemeinden und letzter Teil fest. der Serie zur Grundrente: Für Riedlingen werden das sein: - Die Zufahrt B 312/Zwiefalter Straße (Kreuzungsbereich/Feuerwehr bis Polizei) - Tourist-Energiepoint Bitte beachten Sie Karlsruhe, die Allgemeinverfügung, 3. Dezember 2020 die wir in den nächsten Tagen veröffentlichen werden. Verstöße führen zu einer Ordnungswidrigkeit, welche ein Bußgeld nach sich zieht. Die Stadt Riedlingen appelliert im Übrigen an jeden Einzelnen! Meiden Sie Kontakte – schützen Sie sich und Ihre Mitmenschen! Auf ein gesundes neues Jahr 2021! Bürgermeister Marcus Schafft Wann kommt der Bescheid? Bis Ende 2022 bekommen alle anspruchsberechtigten Rentnerinnen und Rentner ihren persönlichen Grundrentenbescheid von der Deutschen Rentenversicherung Rente gehen oder parallel zu ihrer Rente noch andere Sozialleistungen beziehen. Gleiches gilt für diejenigen, die bereits vor 1992 in Rente gegangen sind. Abgeschlossen wird das Versandverfahren voraussichtlich Ende 2022 mit den jüngsten Rentnerinnen und Rentnern sowie mit Personen, die zwischen Januar und Juni _________________________________________________________ 2021 zum ersten Mal eine Rente erhalten. Grundrentenansprüche können frühstens ab Januar 2021 entstehen. Unabhängig Christbäume werden nach Weihnachten nicht eingesammelt Wie bereits im letzten Jahr, werden auch im Januar 2021 die Christbäume NICHT eingesammelt. davon, wann man Post von der Rentenversicherung bekommt: Aufgelaufene Zahlungen werden selbstverständlich rückwirkend überwiesen. Damit der straffe Zeitplan eingehalten werden kann, muss die DRV gut geschultes Personal einsetzen: Bundesweit werden für die Grundrentenarbeiten mehr als 3.000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigt, über 200 davon bei der DRV Baden-Württemberg. Derzeit sind entsprechende Stellen ausgeschrieben, die Die Christbäume können bei der Grüngutsammelstelle des Landkreises Biberach entsorgt werden. auch für Quereinsteiger aus anderen Verwaltungs- und Sozialversicherungsbereichen geeignet sind (mehr dazu unter www.deutsche-rentenversicherung-bw.de > Karriere). Insgesamt wird die neue Grundrentenleistung im Einführungsjahr etwa 1,3 Milliarden Euro kosten und bis 2025 auf 1,61 Milliarden Euro ansteigen. Hinzu kommen ________________________________________________________ 2021 nochmal rund 400 Millionen Euro für Personal und Verwaltung. Die Grundrente soll über Steuereinnahmen finanziert werden und nicht über die Beiträge der Folgende Geschwindigkeitsmessungen wurden vom Landkreis Biberach Milliarden im Euro Monat erhöht. Oktober 2020 durchgeführt: Messpunkt: Goldbronnenstraße, Zone 30 km/h Zul. Höchstgeschwindigkeit: rentenversicherung.de/grundrente. 30 Gemessene Fahrzeuge: 113 Überschreitungen: 0,89 % Höchstgeschwindigkeit: 44 Versicherten. Deshalb wird der Bundeszuschuss zur Rentenversicherung um 1,5 Mehr Informationen und eine Broschüre zum Herunterladen finden Interessierte auf der Themenseite rund um die Grundrente unter http://www.deutsche- Messpunkt: Zollhauserstraße, Zone 30 km/h Zul. Höchstgeschwindigkeit: 30 Seite 1 von 1 Gemessene Fahrzeuge: 103 Überschreitungen: 3,88 % Höchstgeschwindigkeit: 47 Messpunkt: Goethestraße, Zone 30 km/h Zul. Höchstgeschwindigkeit: 30 Gemessene Fahrzeuge: 156 Überschreitungen: 8,97 % Höchstgeschwindigkeit: 48 Messpunkt: L277, Ziegelhüttenstraße Zul. Höchstgeschwindigkeit: 30 Gemessene Fahrzeuge: 1218 Überschreitungen: 6,49 % Höchstgeschwindigkeit: 49 ________________________________________________________ Karlsruhe, 3. Dezember 2020 Siebter und letzter Teil der Serie zur Grundrente: Wann kommt der Bescheid? Bis Ende 2022 bekommen alle anspruchsberechtigten Rentnerinnen und Rentner ihren persönlichen Grundrentenbescheid von der Deutschen Presse Rentenversicherung und Öffentlichkeitsarbeit (DRV). Das geschieht stufenweise: Ansprechpartner: Ab Mitte 2021 sollen im ersten Schritt alle Personen ihre Berechnung Thomas Becker zur Grundrente erhalten, die ab 1. Juli 2021 neu in Rente gehen Adalbert-Stifter-Straße105 oder parallel 70437 zu Stuttgart ihrer Rente noch andere Sozialleistungen beziehen. Gleiches gilt Telefon: für 0711 diejenigen, 848 23803 die bereits vor 1992 in Rente gegan- Mobil: 0160 4709492 gen sind. Abgeschlossen wird das Versandverfahren voraussichtlich E-Mail: thomas.becker@drv-bw.de Ende 2022 www.deutsche-rentenversicherung-bw.de mit den jüngsten Rentnerinnen und Rentnern sowie mit Personen, die zwischen Januar und Juni 2021 zum ersten Mal eine Rente erhalten. Fließtext: 1.930 Anschläge (DRV). Das geschieht stufenweise: Ab Mitte 2021 sollen im ersten Schritt Grundrentenansprüche alle Abdruck honorarfrei können frühstens ab Januar 2021 entste- Personen ihre Berechnung zur Grundrente erhalten, die ab 1. Juli 2021 neu in Belegexemplar erbeten hen. Unabhängig davon, wann man Post von der Rentenversicherung bekommt: Aufgelaufene Zahlungen werden selbstverständlich rückwirkend überwiesen. Damit der straffe Zeitplan eingehalten werden kann, muss die DRV gut geschultes Personal einsetzen: Bundesweit werden für die Grundrentenarbeiten mehr als 3.000 neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter benötigt, über 200 davon bei der DRV Baden-Württemberg. Derzeit sind entsprechende Stellen ausgeschrieben, die auch für Quereinsteiger aus anderen Verwaltungs- und Sozialversicherungsbereichen geeignet sind (mehr dazu unter www.deutsche-rentenversicherung-bw.de > Karriere). Insgesamt wird die neue Grundrentenleistung im Einführungsjahr etwa 1,3 Milliarden Euro kosten und bis 2025 auf 1,61 Milliarden Euro ansteigen. Hinzu kommen 2021 nochmal rund 400 Millionen Euro für Personal und Verwaltung. Die Grundrente soll über Steuereinnahmen finanziert werden und nicht über die Beiträge der Versicherten. Deshalb wird der Bundeszuschuss zur Rentenversicherung um 1,5 Milliarden Euro erhöht. Mehr Informationen und eine Broschüre zum Herunterladen finden Interessierte auf der Themenseite rund um die Grundrente unter http://www.deutscherentenversicherung. de/grundrente. Nichtamtliche Mitteilungen Vereine Chor Espressivo präsentiert neue Jubiläums-CD zu Weihnachten Noch vor Weihnachten erscheint die neue CD des Chors Espressivo mit dem Titel „Twenty“. Zum 20-jährigen Bestehen des Chors wurden 17 Titel, größtenteils Live-Mitschnitte aus dem Jahreskonzert 2019, zusammengestellt. Die CD kann ab sofort in Riedlingen in der Ulrich´schen Buchhandlung, bei TS Mode, Stöhr+Oster, IK Mode pur Irene Klaiber und bei Mark Raumschön gekauft werden oder in Zwiefalten bei der Fa. Auchter (Hauptstr. 40). Der Preis beträgt 14 Euro pro CD. Ab einer Bestellung von 5 CDs werden die CDs von einzelnen Sängerinnen und Sängern im Umkreis von 10 km direkt an die Haustüre geliefert. Die Bestellung ist möglich unter Vorstand@chor-espressivo.de . ________________________________________________________ Absage der Skifreizeit und Pause der Skigymnastik Coronabedingt kann im kommenden Januar die Ski- und Snowboardfreizeit der Skizunft Riedlingen auf der Alp Sellamatt (Schweiz) leider nicht stattfinden. Die Skizunft bedauert dies sehr und freut sich daher umso mehr auf die Skifreizeit im Januar 2022. Auch bei der Skigymnastik mussten wir eine ungewollte Pause einlegen. Sobald diese wieder stattfinden kann, geben wir dies in der Tagespresse oder auf unserer Homepage unter www.skizunft-riedlingen.de bekannt.

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 50/20 Mittwoch, 9. Dezember 2020 | 7 Organisation und Sonstiges Der Verkehrsverbund naldo informiert Fahrplanwechsel für Bahn und Bus am 13. Dezember 2020 Am 13. Dezember findet für sämtliche Bus- und Zugstrecken im naldo der alljährliche Fahrplanwechsel statt. Daher gibt der Verkehrsverbund naldo die kostenlos erhältlichen naldo-Minifahrpläne heraus. Diese werden für rd. 220 Zug- und Buslinien im naldo produziert und werden bei Fahrplanänderungen auch unterjährig neu aufgelegt. Durch ihr handliches A7-Format passen sie zudem bequem in jede Hosen- oder Handtasche. Die Minifahrpläne sind auch dieses Jahr zum Großteil zum Fahrplanwechsel am 13. Dezember 2020 bei den Verkehrsunternehmen, den Geschäftsstellen der Zeitungen, den Landratsämtern und bei den Städten und Gemeinden erhältlich. Ein Teil der Minifahrpläne wird jedoch mit Zeitverzug produziert, sodass diese leider erst im Januar 2021 zur Verfügung stehen. Verschiedene Verteilstellen halten zudem speziell alle für den Landkreis relevanten Minifahrpläne für die Kunden vorrätig. Für die Buslinien des Stadtverkehrs Tübingen geben zudem die Stadtwerke Tübingen (swt) einen Kurzfahrplan heraus, der kostenlos in den Bussen und an den TüBus-Verkaufsstellen erhältlich ist. Im Internet unter www.naldo.de sind bereits jetzt die neuen Fahrplandaten verfügbar: • in der Rubrik Minifahrpläne kann man unter Eingabe der Zug- und Buslinie die neuen Fahrpläne einsehen. • die Elektronische Fahrplanauskunft EFA gibt schon jetzt Fahrplanauskünfte mit Datum ab dem 13. Dezember. Mobile Nutzer können die kostenlose naldo-App für Smartphones (iOS und Android) nutzen. _______________________________________________________ Kreisjugendring Biberach Flipcharts gestalten lernen Am Samstag, 12. Dezember bietet der Kreisjugendring Biberach e.V. in Kooperation mit dem Kreisjugendreferat einen Workshop zum Thema „Flipcharts gestalten“ an. Der Workshop findet digital über die Plattform Zoom von 9:30- 12:00Uhr statt. Flipcharts sind eine tolle Alternative zur Power- Point- Präsentation. Bei Workshops, Vorträgen oder Planungstreffen können sie auch interaktiv eingesetzt werden, Planungsschritte oder Informationen können währenddessen festgehalten werden. Danach können sie außerdem im Raum aufgehängt werden und sind somit nachhaltig. So können Teilnehmer*innen beeindruckt werden! Und noch eine gute Nachricht: mit ein paar Tipps und Tricks kann jeder lernen, ansprechende und überzeugende Flipcharts zu gestalten. Im Workshop lernt ihr, wie ihr durch Visualisierung eure Flipcharts ansprechend gestaltet und welches Material dafür notwendig ist. Anmeldung an info@kjr-biberach.de. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt! Die Teilnahme ist kostenlos. ________________________________________________________ Steht Ihre Wohnung leer? Wir suchen in der Caritas-Region Biberach-Saulgau im Rahmen der kirchlichen Wohnrauminitiative „TürÖFFNER“ für unsere Klienten Wohnraum zur Miete. Wenn Sie vermietbaren Wohnraum haben, der zur Zeit leer steht und den Sie aus unterschiedlichen Gründen aktuell eigentlich nicht vermieten möchten, dann sollten Sie Kontakt mit uns aufnehmen! Wir bieten Ihnen als Eigentümer einer Wohnung umfangreiche Serviceleistungen an, damit Ihr nächstes Mietverhältnis garantiert reibungslos verläuft. Dazu gehören • Information und Service zu allen Fragen der Vermietung • professionelle Mieterauswahl inklusive Sozialbetreuung der Mieter • kontinuierliche Wohnungsbegleitung zur Sicherstellung einer guten Wohnkultur • ein kompetenter Ansprechpartner sowohl für Vermieter als auch Mieter • sichere Mietverträge auf Zeit • professionelle Wohnungsverwaltung Sind Sie neugierig geworden? Dann rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns! Übrigens: seit dem Start der Wohnrauminitiative „TürÖFFNER“ im Oktober 2019 konnten wir bereits 17 Mietverhältnisse vermitteln! Geben Sie Menschen ein Zuhause – werden auch Sie TürÖFFNER! Ihr Ansprechpartner: Robert Talaj, Caritas Biberach-Saulgau Saulgauer Str. 51, 88400 Biberach Tel. 0 73 51 / 3 49 51 – 209 Mobil 01 72 / 6 43 84 70, talaj.r@caritas-biberach-saulgau.de www.türöffner-bcs.de Auf unserer Homepage finden Sie weitere Informationen ________________________________________________________ GEMEINDE UNLINGEN Landkreis Biberach Die Gemeinde Unlingen (ca. 2.500 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Kassenverwalter/in (m/w/d) in Teilzeit (unbefristet) Den gesamten Ausschreibungstext finden Sie auf unserer Homepage unter www.unlingen.de Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 12. Dezember 2020 an die Gemeindeverwaltung Unlingen, Kirchgasse 11, 88527 Unlingen, gerne auch per E-Mail. Bei Fragen können Sie sich gerne bei Herrn Wolfgang Kopp, Kämmerer (Tel. 07371/9305- 24, E-Mail: wkopp@unlingen.de) oder bei Frau Jennifer Popp (Tel. 07371/9305-23, E-Mail: jpopp@unlingen.de) melden. _______________________________________________________ Kolping-Bildungszentrum Riedlingen Plane Deine Zukunft. Nutze die Zeit nach der Schule oder Ausbildung sinnvoll für Deine persönliche Weiterbildung. Entwickle dich zur „Fachkraft von morgen“! Chancen nach der Lehre Das Tagesberufskolleg bietet die Möglichkeit für all diejenigen, die ihre Berufsausbildung abgeschlossen haben und die Fachhochschulreife in einem Jahr, in Vollzeit, oder in zwei Jahren in Teilzeit, zu erlangen. Der Unterrichtsschwerpunkt richtet sich nach dem Ausbildungsberuf: Technische Physik, Biologie mit Gesundheitslehre, Wirtschaftslehre und Gestaltung. Wie geht es nach dem mittleren Bildungsabschluss weiter? Im Bildungszentrum haben Sie die Möglichkeit in verschiedenen Berufskollegs die Fachhochschulreife zu erlangen und gleichzeitig eine Assistentenausbildung abzuschließen. Zukunftsplanung für die soziale Richtung. Im Berufskolleg Gesundheit/Pflege I und II wird neben der Fachhochschulreife und mit einer praktischen und schriftlichen Zusatzprüfung die Berufsausbildung zum Assistenten im Gesundheits- und Sozialwesen erworben. Zukunftsplanung für die kaufmännische Richtung Beim Berufskolleg Fremdsprachen bewegt man sich auf internationalem Parkett.