Aufrufe
vor 1 Jahr

Amtliches Mitteilungsblatt Riedlingen 08.04.2020

  • Text
  • Riedlingen
  • April
  • Ostern
  • Gebet
  • Gemeinde
  • Karwoche
  • Stadt
  • Vaterunser
  • Georg
  • Telefon
  • Amtliches
  • Mitteilungsblatt
  • Www.bitzilla.de

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 15 /20 Mittwoch, 8. April 2020 | 12 hinausschauen und unsere Verstorbenen wie auch alle Opfer der Coronakrise in Gottes Liebe geborgen wissen. Diese Hoffnung ist die „Richtschnur“ für unser Osterfest 2020 in wenigen Tagen. Ungewohnt ist für jede/n von uns, dass wir dieses höchste Fest der Christen nicht gemeinsam in unseren Kirchen feiern können. In der Tiefe seiner kostbaren Botschaft jedoch sind die österlichen Tage so befreiend und ermutigend wie seit 2000 Jahren. Und wenn wir an den diesjährigen Festtagen uns als Gemeinde in „äußerlicher HinSicht“ nicht wahrnehmen können, dann sind wir vielleicht umso mehr im Innersten miteinander verbunden, wenn uns an den Feiertagen die Glocken zum gemeinsamen Gebet einladen. Bleiben Sie/bleibt Ihr gesund! Eine gesegnete Karwoche und gesegnete Osterfesttage! Im Namen aller Mitarbeiter/innen Mit herzlichem Gruß! Ihr / Dein Pfarrer Walter Stegmann Gottesdienste vom 9. April bis 22. April 2020 In den Gottesdiensten ohne Präsenz der Gemeinde tragen wir die Anliegen unserer Gemeinde vor Gott. Wer möchte, dass sein/ihr Anliegen beim Gottesdienst in St. Georg mitaufgenommen wird, kann dieses formuliert auf einem Papier in den Briefkasten beim Pfarrhaus einwerfen. Es liegt dann als Bitte und Gebet beim Gottesdienst in St. Georg auf dem Altar. Pfarrer Walter Stegmann und Pfarrvikar Mayanja Gonzaga Lutwama werden an jedem Sonntag und an den Feiertagen in der Karwoche und an Ostern Gottesdienste ohne Gemeinde in verschiedenen Kirchen unserer Seelsorgeeinheit feiern. Wenn dann um 10.00 Uhr (bei besonderen Festtagen zusätzlich zu besonderen Zeiten) die Kirchenglocken aller Kirchtürme unserer Seelsorgeeinheit läuten, sind alle daheim eingeladen das Vaterunser mitzubeten - auch als Zeichen der Verbundenheit unserer Gemeinden. Wir bitten, das aktuelle Versammlungsgebot zu beachten, das dem Schutz aller dient. Gottesdienste Im Gebet verbunden - Vorschläge für Andachten in der Karwoche und an Ostern Als „kleinen Wegweiser“ durch das Gotteslob möchten wir auf besondere Andachten für die Heilige Woche hinweisen. Für den Palmsonntag liegen Texte dazu in der Kirche aus (ab Freitagvormittag) (GL= Gotteslob) Gründonnerstag, Ölbergandacht GL. 675, 3.6.8 // Nachtwache mit Jesus GL. 925 Karfreitag, Kreuzwegandacht GL. 683, 1- 684 // Trauer und Klage GL. 680, 7 // Tod u. Vollendung GL. 680, 8 Krankheit und Not GL. 680,5 Vesper in der Osterzeit GL. 802,1 - 808,2 --- Gründonnerstag, 9. April 2020 19.00 Uhr Eucharistiefeier in St. Georg (ohne Gemeinde) zentral 19.15 Uhr Glorialäuten in Neufra vor dem Verstummen der Glocken; gemeinsames Vaterunser um 19.30 Uhr. Karfreitag, 10. April 11.00 Uhr Kreuzweg in Neufra (ohne Gemeinde) Beten Sie daheim dazu die Kreuzwegandacht im Gotteslob Nr. 683, 1-684 15.00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Jesu in St. Georg (ohne Gemeinde) Beten Sie daheim dazu die Kreuzwegandacht im Gotteslob Nr. 683, 1-684 Osternacht, 11. April 21.00 Uhr Osterfeuer und Kerzenweihe in Riedlingen (ohne Gemeinde) anschl. Osternachtfeier in St. Georg (ohne Gemeinde) 21.30 Uhr Glorialäuten in Neufra- Schön, wenn Sie dann daheim „Großer Gott“ (1 + 2) mitsingen Ostersonntag, 12. April 08.30 Uhr Ostergottesdienst/Eucharistiefeier in Neufra(ohne Gemeinde) 10.00 Uhr gemeinsames Vaterunser beim Läuten der Glocken 11.00 Uhr Eucharistiefeier (Gottesdienst) im Garten vor dem Konrad-Manoppstift (bitte nicht in den Garten kommen) mit Megaphon 18.00 Uhr Ostervesper in St. Georg (ohne Gemeinde) Beten Sie zuhause mit im Gotteslob GL. 802,1 - 808.2 Ostermontag, 13. April 09.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Georg zentral (ohne Gemeinde) // 10.00 Uhr Glockenläuten - dazu gemeinsames Vaterunser // Mittwoch, 15. April - Kein Gottesdienst vor dem Konrad-Manopp-Stift Sonntag, 19. April „Weißer Sonntag“ 09.30 Uhr Eucharistiefeier in St. Georg (ohne Gemeinde) // 10.00 Uhr Glockenläuten - dazu gemeinsames Vaterunser 11.00 Uhr Eucharistiefeier vor dem Konrad-Manopp-Stift Mittwoch, 22. April 10.30 Uhr Gottesdienst vor dem Konrad-Manopp-Stift Glockenklang und Gebet Das ganze Jahr über laden unsere Kirchturmglocken zum Gebet ein: morgens um 6.00 Uhr (Angelusläuten), mittags um 12.00 Uhr und am Abend um 18.00 Uhr. Während der aktuellen Krise laden jeden Sonntag um 10.00 Uhr die Glocken zusätzlich zum gemeinsamen Vaterunser Gebet ein - auch als Ausdruck der Verbundenheit in unserer Seelsorgeeinheit. Bitte beachten: Taufen und Hochzeiten in der Kirche sind bis 20. Juni vorerst nicht möglich. Bei Trauerfeiern (nur auf dem Friedhof) sind aktuell nur 10 Mittrauernde möglich. Wir bitten um Verständnis für die vom Land erlassenen Vorgaben. Text- und Liedblätter zur Mitfeier der Gottesdienste daheim liegen in der Kirche zum Mitnehmen bereit: für die Feier der Karwoche und Ostern ab Mittwochvormittag 8. April. Eine „Kinderseite“ mit biblischen Geschichten, Gebeten, Liedern, Bibelquiz und weiteren Anregungen liegt ebenfalls zum Mitnehmen in der Kirche bereit. Bei dringenden seelsorgerischen Anliegen rufen Sie ungeniert an. (07371 9335-0). Unser Pfarrbüro ist aus aktuellem Anlass nur am Vormittag geöffnet. KGR-Wahl - Ergebnisse Stimmen der KGR-Wahl wurden ausgezählt Nach Auszählung der Stimmen stehen folgende Kandidaten fest: Baur Konrad Burgmaier Tobias Guter Maria Guter Stefanie Kot Irena Milz Anna Nehm Roland Spöcker Klaus Erfreulich ist, dass bei nur Allgemeiner Briefwahl 47 % aller Wahlberechtigten von ihrem Wahlrecht Gebrauch gemacht haben. Dank sei dem Wahlausschuss und den Wahlhelfern, die unter erschwerten Bedingungen das Auszählen der Stimmen vorgenommen haben. Pfarrer Walter Stegmann Pfarrbüro Neufra Mittwoch 17.00 bis 19.00 Uhr geöffnet Tel.: 07371 - 6311 / Fax. 07371 - 129328 stpetruspaulus.neufra@drs.de

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 15/20 Mittwoch, 8. April 2020 | 13 Evang. Kirchengemeinde Pflummern-Heiligkreuztal Pfarräckerweg 1, 88499 Riedlingen, Telefon: 07371/7262, E-Mail: Pfarramt.Pflummern@elkw.de Die Karwoche schreitet voran, und in wenigen Tagen feiern wir Ostern. In diesem Jahr können wir uns nicht zum Gottesdienst und zur Feier des Heiligen Abendmahls in der Kirche in Pflummern, auf der Nonnenempore in Heiligkreuztal oder im Haus für Senioren in Langenenslingen versammeln. Wir begegnen einander in diesen Wochen kaum, selbst Beerdigungsgespräche müssen aufgrund der gegenwärtig geltenden Verordnung telefonisch geführt werden; bis vor kurzem hätte ich dies nie für möglich gehalten. Dennoch bleiben wir im Glauben, in der Hoffnung und in der Liebe miteinander verbunden. Viele Gottesdienste werden in der Karwoche und an Ostern im Rundfunk, im Fernsehen und im Internet übertragen. Auf der Homepage der Evang. Landeskirche in Württemberg finden Sie dazu weitere Informationen (htpps://www.elkw-wue.de). Bei Regio TV wird an Karfreitag, 10. April, ein Gottesdienst mit der Stuttgarter Prälatin Gabriele Arnold ausgestrahlt und am Ostersonntag, 12. April, ein Gottesdienst mit Landesbischof Dr.h.c. Frank Otfried July. Beginn ist jeweils um 11 Uhr. Groß ist oft die mitfeiernde Gemeinde an den Übertragungsgeräten. Im engsten Familienkreis haben wir in der vergangenen Woche von Herrn Manfred Honig auf dem Friedhof in Langenenslingen Abschied genommen. Er verstarb am Donnerstag, 26. März 2020, im Alter von 88 Jahren. Ich wünsche allen gesegnete Tage in der Karwoche und diese österliche Gewissheit: Die Auferstehung Christi macht offenbar, dass wir Zukunft haben. Leiden und Tod verlieren dadurch nichts von ihrer Bitterkeit, aber sie erscheinen in einem neuen Licht (Dietrich Bonhoeffer, 4. Februar 1906 - 9. April 1945). Gudrun Berner, Pfarrerin Zell/Bechingen Kath. Kirchengemeinde Zell-Bechingen St. Gallus Und wir feiern dennoch Palmsonntag, die Karwoche und Ostern... „In diesem Jahr gibt`s keine normalen Feiertage“ - so ein Mensch mir gegenüber vor wenigen Tagen. Doch was heißt schon normal? Ein Wort, entstanden vor dem 14 Jh., entlehnt dem Lateinischen „norma“, was so viel wie „Richtschnur“ und „Regel“ bedeutet. Ich würde lieber sagen: „anders“. Palmsonntag, die Karwoche und Ostern feiern wir in diesem Jahr anders. Und „Richtschnur“ dafür wird uns auch in diesem Jahr wie all die Jahre zuvor die Botschaft vom Leiden und der Auferstehung Jesu sein. Seit Christen das Leiden Jesu bedenken, verbinden sie es mit dem erfahrbaren Leid auf dieser Welt und dies seit über 2000 Jahren. Und seit Christen Jesu Auferstehung, diese großartige Hoffnung auch für jede/n von uns, feiern, verbinden sie diese Auferstehungshoffnung mit einer Zuversicht, die Menschen mitten im Leben und über dieses Leben hinaustragen kann. Das Leid, die Schmerzen, Unrecht, Verzweiflung und Tod sollen nicht das letzte Wort haben. Der Karfreitag soll nicht das Letzte sein! Ostern feiert eine Zukunft darüber hinaus - im Hier und Heute und über den Tod hinaus. So, wie wir es an Ostern - in diesem Jahr in unseren Häusern-singen: „Das Leben hat besiegt den Tod“. Als Christen/innen hoffen wir in mitten in der aktuellen Krise und diese Hoffnung soll uns freisetzen und ermutigen zu verantwortungsvollem Verhalten, zur gegenseitigen Unterstützung und zu einem mitmenschlichen Zusammenstehen in diesen Tagen und Wochen. Jede kleine menschliche Geste, jedes gute Wort (am Telefon oder geschrieben) legt österliche Spuren. Und auch beim Denken an Sterbende und verstorbene Menschen dürfen wir über den Karfreitag hinausschauen und unsere Verstorbenen wie auch alle Opfer der Coronakrise in Gottes Liebe geborgen wissen. Diese Hoffnung ist die „Richtschnur“ für unser Osterfest 2020 in wenigen Tagen. Ungewohnt ist für jede/n von uns, dass wir dieses höchste Fest der Christen nicht gemeinsam in unseren Kirchen feiern können. In der Tiefe seiner kostbaren Botschaft jedoch sind die österlichen Tage so befreiend und ermutigend wie seit 2000 Jahren. Und wenn wir an den diesjährigen Festtagen uns als Gemeinde in „äußerlicher Hin- Sicht“ nicht wahrnehmen können, dann sind wir vielleicht umso mehr im Innersten miteinander verbunden, wenn uns an den Feiertagen die Glocken zum gemeinsamen Gebet einladen. Einen gesegnetes Osterfest! Bleiben Sie gesund. Mit herzlichem Gruß! Ihr / Dein Pfarrer Walter Stegmann und Pfarrer Mayanja Gottesdienste vom 9. April bis 22. April 2020 In den Gottesdiensten ohne Präsenz der Gemeinde tragen wir die Anliegen unserer Gemeinde vor Gott. Wer möchte, dass sein/ihr Anliegen beim Gottesdienst in St. Georg oder in einem Gottesdienst in den Nordgemeinden mitaufgenommen wird, kann dieses formuliert auf einem Papier in den Briefkasten beim Pfarrhaus einwerfen. Es liegt dann als Bitte und Gebet beim Gottesdienst auf dem Altar. Pfarrer Walter Stegmann und Pfarrvikar Mayanja Gonzaga Lutwama werden an jedem Sonntag und an den Feiertagen in der Karwoche und an Ostern Gottesdienste ohne Gemeinde in verschiedenen Kirchen unserer Seelsorgeeinheit feiern. Wenn dann um 10.00 Uhr (bei besonderen Festtagen zusätzlich zu besonderen Zeiten) die Kirchenglocken aller Kirchtürme unserer Seelsorgeeinheit läuten, sind alle daheim eingeladen das Vaterunser mitzubeten - auch als Zeichen der Verbundenheit unserer Gemeinden. Wir bitten, das aktuelle Versammlungsgebot zu beachten, das dem Schutz aller dient. Gottesdienste Im Gebet verbunden - Vorschläge für Andachten in der Karwoche und an Ostern Als „kleinen Wegweiser“ durch das Gotteslob möchten wir auf besondere Andachten für die Heilige Woche hinweisen. Für den Palmsonntag liegen Texte dazu in der Kirche aus (ab Freitagvormittag) (GL= Gotteslob) Gründonnerstag, Ölbergandacht GL. 675, 3.6.8 // Nachtwache mit Jesus GL. 925 Karfreitag, Kreuzwegandacht GL. 683, 1- 684 // Trauer und Klage GL. 680, 7 // Tod u. Vollendung GL. 680, 8 Krankheit und Not GL. 680,5, Vesper in der Osterzeit GL. 802,1 - 808,2 ---- Gründonnerstag, 9. April 2020 18.00 Uhr Eucharistiefeier in St. Leonhard (ohne Gemeinde) 18.15 Uhr Glorialäuten vor dem Verstummen der Glocken in Daugendorf, Zell, Zwiefaltendorf, gemeinsames Vaterunser um 18.30 Uhr. Karfreitag, 10. April 15.00 Uhr Feier vom Leiden und Sterben Jesu in St. Leonhard (ohne Gemeinde) Beten Sie daheim dazu die Kreuzwegandacht im Gotteslob Nr. 683, 1-684 Osternacht 11. April 19.30 Uhr Osterfeuer/Kerzenweihe (ohne Gemeinde) anschl. Osternachtfeier in St. Gallus Zell (ohne Gemeinde) 20.00 Uhr Glorialäuten - Schön, wenn Sie dann daheim „Großer Gott“ (1 + 2) mitsingen Ostersonntag, 12. April 08.30 Uhr Ostergottesdienst/Eucharistiefeier in St. Michael Zwiefaltendorf (ohne Gemeinde) 09.30 Uhr Ostergottesdienst/Eucharistiefeier in St. Leonhard Daugendorf (ohne Gemeinde) 10.00 Uhr gemeinsames Vaterunser beim Läuten der Glocken in allen Gemeinden 11.00 Uhr Eucharistiefeier im Garten vor Konrad-Manoppstift (bitte nicht in Garten kommen) mit Megaphon 18.00 Uhr Ostervesper in St. Georg (ohne Gemeinde) Beten Sie zuhause mit im Gotteslob GL. 802,1 - 808.2