Aufrufe
vor 3 Monaten

Amtliches Mitteilungsblatt Riedlingen 02.09.2020

  • Text
  • Riedlingen
  • September
  • Telefon
  • Neufra
  • Stadt
  • Daugendorf
  • Zwiefaltendorf
  • Mitteilungsblatt
  • Rathaus
  • Eucharistiefeier
  • Amtliches

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 36 /20 Mittwoch, 2. September 2020 | 4 Gehwegreinigen ist Bürgerpflicht – nicht nur das Entfernen von Laub im Herbst, sondern auch das regelmäßige Beseitigen von Schmutz, Unrat, Unkraut, Laub und Astwerk Wir bitten deshalb, Gehwege/ Borsteinkanten von Unkraut zu befreien • für den einzelnen Grundstücksangrenzer ist dies ein geringer Aufwand • für die Gemeinde aus personellen Gründen - nicht zu meistern. Nach unserer Räum- und Streupflichtsatzung sind Anwohner verpflichtet, die Gehwege/Bordsteinkanten bzw. die Fahrbahnränder entlang ihrer (Wohn-) Grundstücke zu säubern und von Unrat und Unkraut zu befreien. Wir stellen immer wieder fest, dass einige dieser Bürgerpflicht nachkommen, andere aber nicht. Die Beseitigung von Unrat und Unkraut durch unsere Bauhofmitarbeiter verursacht Kosten, die den Gemeindehaushalt belasten. Zeigen Sie durch Ihr aktives Mitwirken, dass Sie bereit sind, in diesem Bereich mit Ihren Möglichkeiten mitzuwirken. Für ihr Verständnis vielen Dank. Stadtverwaltung Riedlingen ________________________________________________________ Man gönnt sich ja sonst nichts - eine Wanderausstellung mit besonderen Büchern zum Thema Garten Die Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen im Regierungpräsidium Tübingen hatte die Ausstellung eigentlich passend zur Gartenschau in Überlingen geplant. Und eigentlich sollte sie in der Stadtbücherei erst im Oktober gezeigt werden. Die besondere Situation macht es möglich, dass Gartenfreunde aus Riedlingen und Umgebung nun für längere Zeit davon profitieren. Im Lesecafé der Stadtbücherei stehen im Ausstellungswagen Bücher über Gartenplanung, Pflanzen und die schönsten Gärten Deutschlands. In den gemütlichen Sesseln kann man zur besten Gartenplanungszeit Vorschläge studieren, den eigenen Traumgarten im Geist erstehen lassen oder sich Kräuterrezepte herausschreiben zum Ausprobieren. Auch Kopieren ist möglich. Ausleihen kann man die Bücher leider nicht. Aber sie stehen ja noch bis 30. Oktober zum Anschauen in der Stadtbücherei zur Verfügung. Gerne kann man das Lieblingsbuch auch dem Team zur Anschaffung empfehlen. Die Stadtbücherei ist in den Ferien zu den gewohnten Zeiten geöffnet: Dienstag Mittwoch Donnerstag Freitag 14.30 bis 19.00 Uhr 14.30 bis 17.00 Uhr 14.30 bis 18.00 Uhr 10.00 bis 13.00 Uhr Stadtbücherei Riedlingen Kapuzinerweg 2 Tel. 8094 Mail stadtbuecherei@wir-riedlingen.de Home/Katalog www.bibkat.de/riedlingen Nichtamtliche Mitteilungen Vereine TSV Riedlingen Abt. Fußball Landesliga 2. Spieltag: TSV Riedlingen - FV Biberach 3:0 (1:0) Furioser Auftakt im Donaustadion – Dennis Altergot erlegt FV Biberach Die 500 Zuschauer im ausverkauften Donaustadion sahen ein tolles Fußballspiel beider Mannschaften mit hohem Tempo, Zweikämpfen und vielen Torraumszenen. Die Gäste aus der Kreisstadt gelten als einer der heiß gehandelten Titelanwärter und gingen als klarer Favorit ins Spiel. TSV-Trainer Hans Hermanutz änderte seine Startelf gegenüber der Vorwoche auf zwei Positionen: Artur Altergot und der wiedergenesene Nico Büchele bildeten das Außenverteidiger-Duo. Für die beiden blieben Tobias Trenz und Kim Büchele zunächst auf der Bank. Die Gäste begannen druckvoll und zeigten von Beginn an eine gutes Kombinationsspiel, kamen jedoch zunächst nicht in die gefährliche Zone, da die TSV-Defensive sehr konzentriert verteidigte. Die erste brenzlige Situation bereinigte der überragende Stefan Hermanutz im TSV-Tor, als er den Ball vor dem einschussbereiten FV-Stürmer im 5er unter sich begrub. Hermanutz war es auch, der in der 10. Minute das 1:0 vorbereitete: sein präziser Abstoß verlängerte Kapitän Fabian Ragg in den Lauf von Dennis Altergot, der Florian Fritzenschaf im FV-Tor keine Abwehrchance ließ. Nur drei Minuten später schien die TSV-Führung schon wieder dahin. Der gut leitende Unparteiische Johannes Deiß zeigte auf den Elfmeterpunkt. Stefan Hermanutz entschärfte den Strafstoß von Florian Treske im Nachfassen (13. Minute). In der Folge wurde das Spiel etwas ruppiger, hauptsächlich im zentralen Mittelfeld wurden die Zweikämpfe erbittert geführt. Schiedsrichter Deiß zückte 2x Gelb für Riedlingen, 1x für Biberach. Mitten in die Biberacher Drangphase vor der Halbzeit schlug Dennis Altergot erneut zu, als er einen langen Pass von Martin Schrode erlief und wieder im Eins gegen Eins Sieger blieb – 2:0 (42. Minute). Nach dem Seitenwechsel stellte der FV Biberach um: Spielertrainer Treske ging ins Sturmzentrum, Odemer wurde für R. Diamant in die Abwehrkette eingewechselt. Das Spieltempo blieb weiterhin hoch, die Kombinationen sehenswert. Erste Möglichkeiten hatten dabei die Rothosen: zunächst hatte erneut Dennis Altergot freie Bahn zum Tor, scheiterte jedoch am diesmal stark reagierenden Fritzenschaf. Dann zischte ein Ragg-Kopfball nur Zentimeter am Torpfosten vorbei. Die Biberacher erspielten sich in der Folge eine optische Überlegenheit. Dann stand dem TSV das Glück des Tüchtigen zur Seite. Ein Kopfball klatschte an die Latte und Stefan Hermanutz bekam den Ball kurz vor einem Biberacher Stürmerbein zu fassen. Er war in dieser Phase Mann des Spiels und brachte die Gäste zum Verzweifeln. Auch einen Freistoß kratzte er aus dem Torwinkel. Der TSV schaffte es jedoch immer wieder, Nadelstiche zu setzen. So sorgte erneut Dennis Altergot in der 65. Minute mit einem Traumtor für die Entscheidung. Im Strafraum narrte er einen Gegenspieler und schlenzte den Ball aus halblinker Position in den Winkel – 3:0. Doch auch nach diesem Treffer ergaben sich die Gäste nicht und spielten weiter trotzig nach vorne, scheiterten aber immer wieder am TSV-Abwehrbollwerk. Für die Rothosen ergaben sich nun freie Räume im Umschaltspiel. Ein Kopfball des fleißigen Schrode landete am Pfosten, Pascal Schoppenhauer zielte nach einem Querpass zu hoch und auch der eingewechselte Patrick Spies setzte den Ball nach schöner Einzelleistung über das Tor. Nach 90 Minuten beendete Schiedsrichter Deiß die sehenswerte Partie und die TSV-Ostkurve stimmte das TSV-Lied an. Kader: Stefan Hermanutz, Nico Büchele, Artur Altergot, Matthias Binder, Pascal Schoppenhauer, Dennis Altergot, Fabian Ragg, Martin Schrode, Manuel Fauler, Hannes Schmid, Raphael Sontheimer, Tobias Widmer,

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 36/20 Mittwoch, 2. September 2020 | 5 Felix Schmid, Tobias Trenz, Patrick Spies, Tarik Mehidi, Florian Haberbosch, Andreas Binder, Kim Büchele, Marco Brendle Tore: 1:0 Dennis Altergot (11. min) 2:0 Dennis Altergot (42. min) 3:0 Dennis Altergot (65. min) Schiedsrichter: Johannes Deiß Assistenten: Michael Miller, Stephan Burkhardt Zuschauer: 500 SG Hettingen/Inneeringen II - SGM TSV Riedlingen II/FV Altheim II 1:1 (1:1) Bei ihrem ersten Auswärtsspiel erreichte die SG Riedlingen/Altheim ein gerechtes Remis gegen Hettingen/Inneringen. DIe Hausherren konten den frühen Führungstreffer von Florian Haberbosch in der 20. Minute noch ausgleichen. Dabei blieb es das gesamte Spiel. Kader: Falk Barth, Marc Baumann, Lars Wochner, Eduard Kinast, Karl Kutsch, Matthias Reck, Andreas Binder, Tarik Mehidi, Manuel Wagner, Florian Haberbosch, Johannes Hassler, Manuel Gaupp, Lukas Vogt, Nicolas Reichelt, Johannes Schneider Tore: 0:1 Florian Haberbosch (3. min) 1:1 Tim Miller (20. min) Schiedsrichter: Wolfgang Reinhardt ________________________________________________________ Conrad Graf-Musikschule e.V. informiert Anmeldung zum Instrumentalunterricht ab sofort möglich.Conrad Graf-Musikschule Riedlingen. Ab sofort werden Neuanmeldungen für das neue Schuljahr vom Büro entgegengenommen. Die ganze Bandbreite des Instrumentalangebotes ist auf der Homepage: conradgrafmusikschule.de ersichtlich. Selbstverständlich kann auch über das Büro angemeldet werden (07371-7612). Sollten Sie einen speziellen Lehrerwunsch haben, dann kann dieser ebenso mit angegeben werden. Die Fachlehrer werden sich bei den Eltern melden und unter Beachtung der allgemeinen Hygieneregeln eine individuelle Beratung anbieten. ________________________________________________________ Kunstkreis Mitgliederversammlung des Kunstkreises 84 Riedlingen Die Mitgliederversammlung des Kunstkreises 84 Riedlingen findet am Samstag, 12. September, 16 Uhr, im Kaplaneihaus statt, eventuell Corona bedingt auch im Freien. Auf der Tagesordnung stehen die Berichte der Vorstandsmitglieder über die Kunstkreis-Aktivitäten der vergangenen Monate. Auch einen Ausblick wird es geben. Dazwischen werden die Regularien, wie Kassenbericht und Entlastung, abgewickelt. Außerdem steht in diesem Jahr die Wahl des gesamten Vorstandes an, wobei alle bisherigen Mandatsträger wieder antreten. Schließlich dürfen sich langjährige Mitglieder über eine Ehrung freuen. Die Hygienevorschriften sind zu beachten. Es ergeht herzliche Einladung. ________________________________________________________ Fischereiverein Riedlingen e.V. führt Lehrgang für die Fischerprüfung durch Die staatliche Fischerprüfung – der Weg zum Angeln Wer in Baden-Württemberg oder in anderen Bundesländern die Angelfischerei ausüben will, muss einen Fischereischein besitzen. Voraussetzungen für den Erwerb des Fischereischeines in Baden-Württemberg ist die erfolgreiche Teilnahme an dem Pflichtvorbereitungslehrgang und die erfolgreiche Ablegung der Sachkundeprüfung/Fischerprüfung. Der Fischereiverein Riedlingen e.V. wird ab dem 18.09.2020 einen solchen Lehrgang durchführen und damit Interessierten die Möglichkeit bieten, die Fischerprüfung abzulegen. Teilnehmen können Jugendliche und Erwachsene. Das Mindestalter für das Ablegen der Prüfung ist 10 Jahre. Die speziell geschulten Ausbilder vermitteln im Lehrgang allgemeines und spezielles Wissen über die Fische und die Gewässerökologie. Ebenso wird der richtige Umgang mit der Angel und den gefangen Fischen geschult. Die Gesetzeskunde ist der letzte Teil und vermittelt die notwendigen Kenntnisse der spezifischen Gesetze. Der erste Kursabend findet am 18.09.2020 in Riedlingen statt. Kursdauer ist vom 18.09.2020 – 17.10.2020 (jeweils Freitagabend und Samstag). Interessierte können sich auf der Homepage des Fischereivereins Riedlingen noch genauer informieren (https://www.fv-riedlingen.de/) Für Rückfragen steht Ihnen Herr Jörg Burdak Tel. Nr. 0160-94663164 zur Verfügung. Organisation und Sonstiges Gemeinde Uttenweiler Gemeinde – Landkreis Biberach Uttenweiler – – Landkreis Biberach – Die Gemeinde Uttenweiler (3.648 Einwohner) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt Die Gemeinde Uttenweiler (3.648 Einwohner) sucht zum eine nächstmöglichen Integrationskraft (m/w/d) Zeitpunkt auf Minijob Basis eine Integrationskraft (m/w/d) auf Minijob Basis für unseren Kindergarten „Spatzennest“ in Dieterskirch. Unsere Erwartungen an Sie: für unseren Kindergarten „Spatzennest“ in Dieterskirch. - Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieherin/in oder vergleichbare Qualifikation - Einen wertschätzenden, liebevollen und individuellen Umgang mit Kindern - Flexibilität - Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Engagement und Zuverlässigkeit Unsere Erwartungen an Sie: - Erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieherin/in oder vergleichbare Qualifikation - Einen wertschätzenden, liebevollen und individuellen Umgang Wir mit bieten Kindern Ihnen einen verantwortungsvollen und herausfordernden Arbeitsplatz und eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD. - Flexibilität - Teamfähigkeit, Eigeninitiative, Engagement und Zuverlässigkeit Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 18. September 2020 an die Gemeindeverwaltung Uttenweiler, Hauptstraße 14, 88524 Uttenweiler. Wir bieten Ihnen einen verantwortungsvollen und herausfordernden Arbeitsplatz und eine leistungsgerechte Bezahlung nach TVöD. Bei Fragen können Sie sich gerne bei Frau Désirée Feicht, Hauptamtsleiterin, Tel. 07374 9206-20 oder Frau Daniela Malchow, Kindergartenleiterin, Tel. 07374 914644 melden. Bei Interesse freuen wir uns auf Ihre Bewerbung. Bitte senden Sie Ihre www.uttenweiler.de aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 18. September 2020 an die Gemeindeverwaltung Uttenweiler, Hauptstraße 14, 88524 Uttenweiler. Bei Fragen können Sie sich gerne bei Frau Désirée Feicht, Hauptamtsleiterin, Tel. 07374 9206-20 oder Frau Daniela Malchow, Kindergartenleiterin, Tel. 07374 914644 melden. www.uttenweiler.de ________________________________________________________ Familienkasse Kinderbonus kommt ohne Antrag Die Bundesregierung hat am 29. Juni 2020 den Kinderbonus in Höhe von insgesamt 300 € verabschiedet, um Familien in der Corona-Krise zu unterstützen. Den Kinderbonus gibt es für jedes Kind, für das in mindestens einem Monat im Jahr 2020 ein Anspruch auf Kindergeld besteht. Der Kinderbonus muss nicht extra beantragt werden und wird nicht auf Sozialleistungen angerechnet. Die Auszahlung erfolgt durch die Familienkasse Der Kinderbonus wird für alle Kinder, für die im September 2020 Anspruch auf Kindergeld besteht, in zwei Raten automatisch durch die zuständige Familienkasse ausgezahlt. Die Auszahlung erfolgt im September 2020 in Höhe von 200 € und im Oktober 2020 in Höhe von 100 €.