Aufrufe
vor 1 Jahr

Amtliches Mitteilungsblatt Riedlingen 01.04.2020

  • Text
  • Riedlingen
  • Stadt
  • Seelsorgeeinheit
  • April
  • Pfarrer
  • Telefon
  • Danke
  • Kirchen
  • Vaterunser
  • Gemeinde
  • Amtliches
  • Mitteilungsblatt
  • Www.bitzilla.de

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 14 /20 Mittwoch, 1. April 2020 | 6 Deshalb bitten die Kliniken, die Rettungsdienste und der Landkreis Biberach alle, die in dieser Ausnahmesituation helfen können und wollen, sich bei der Personalabteilung der Sana Kliniken Landkreis Biberach zu melden. Diese ist telefonisch unter den Nummern 07351 55-3036 oder 07351 55-3068 von Montag bis Freitag von 7.30 bis 17.00 Uhr zu erreichen. Zusätzlich rund um die Uhr, auch an Wochenenden und Feiertagen, unter der Mail-Adresse martin.eberle@sana. de. Die Personalabteilung der Sana Kliniken hat ein Koordinierungsteam eingerichtet, welches die Angebote entgegennimmt und die Vermittlung steuert. Es informiert und berät auch bei allen weiterführenden Fragen, die in diesem Zusammenhang stehen; wie zum Beispiel die konkrete Art der Tätigkeit, fachliche Anleitung, persönliche Schutzausrüstung und Versicherung. Helfer, die bereits vor diesem Aufruf registriert wurden, brauchen sich nicht nochmal melden. Das DRK bittet ehemalige haupt- und ehrenamtliche Mitarbeiter, ehemalige Kollegen des FSJ und des BFD, Menschen mit rettungs- oder sanitätsdienstlicher Ausbildung sich zu melden unter ute.krause@ drk-bc.de oder der Rufnummer 07351/1570-0. Hinweise zur Entsorgung während der Corona-Krise Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, die Restmüll- und Papiertonnen werden weiterhin geleert. Der Gelbe Sack wird ebenfalls abgeholt. Sie können auch weiterhin Sperrmüll und Haushaltsgroßgeräte zur Abholung anmelden. Wir wollen bis auf Weiteres auch die Entsorgungseinrichtungen für Sie offenhalten. Damit das Ansteckungsrisiko auf ein Minimum reduziert wird, beachten Sie bitte folgende Hinweise: Abgabe von Wertstoffen und Grüngut: • Meiden Sie aktuell Entsorgungsfahrten. Lagern Sie Ihre Wertstoffe nach Möglichkeit solange zu Hause, wie es geht. • Das Kontaktverbot gilt auch auf den Entsorgungseinrichtungen. Es können immer nur zwei Personen gleichzeitig abladen. Rechnen Sie dadurch mit langen Wartezeiten! • Bleiben Sie so lange im Auto, bis Sie bei der Abladestelle sind. • Verwenden Sie Handschuhe, um sich und andere zu schützen. • Halten Sie sich von anderen fern und vermeiden Sie Gespräche. Es ist immer ein Sicherheitsabstand von 2 Metern zu anderen Personen einzuhalten. Die Betreuer können Ihnen somit auch nicht helfen. Aus hygienischen Gründen werden auch keine Hilfsmittel wie Schaufeln, Gabeln oder Besen zur Verfügung gestellt. • Warten Sie an den Containern, bis Sie diese alleine befüllen können. Vermeiden Sie Begegnungsverkehr an den Treppen und vor den Containern. • Nutzen Sie die Wochentage zum Entsorgen – nicht nur das Wochenende. • Halten Sie die öffentlichen Straßen und Verkehrswege frei. • Folgen Sie den Hinweisen der Betreuer und beachten Sie die Schilder. Bei Missachtung der Verhaltensregeln müssen die Plätze geschlossen werden. Helfen Sie mit, damit dies im Sinne derer, die die Entsorgungseinrichtung zeitnah brauchen, nicht erforderlich wird. Vielen Dank für Ihr Verständnis und bleiben Sie gesund! ________________________________________________________ Liga der Wohlfahrtsverbände im Landkreis Biberach Die Liga der Wohlfahrtsverbände im Landkreis Biberach bietet Information und Beratung in allen Bereichen, die im Zusammenhang dem Corona Virus für die Bürger wichtig sind. Sie erhalten fachkundige Beratung und Auskünfte: • Über das Bürgertelefon des Landratsamtes/Kreisgesundheitsamtes Biberach, Tel. 07351-527070 • Zum medizinischen Bereich – über den kassenärztlichen Notfalldienst Tel. 116117 (Vermittlung durch die ILS Biberach) • Zu finanzielle Hilfen und Unterstützung durch die Caritas Zentrale Biberach, Tel. 073518095100. • Psychosoziale Beratung durch die Diakonische Bezirksstelle Biberach, Tel. 07351150210 • Organisation und Weiterentwicklung bürgerschaftlicher Hilfestrukturen durch den Parität Kreisverband Biberach, Tel. 073718394. Alle Beratungsstellen vermitteln auch Versorgungsangebote. ________________________________________________________ Deutsche Fachwerkstraße Mit dem Haus auf Reisen gehen Neuauflage der Wohnmobilbroschüre der Deutschen Fachwerkstraße Die Route steht fest, die Koffer sind gepackt – los geht´s! Eine Reise mit dem Wohnmobil bietet die einzigartige Möglichkeit, die Reise von der ersten Minute an zu genießen. Mit dem Wohnmobil wird die An- und Abreise zum eigentlichen Urlaubserlebnis. Auf den sieben Regionalstrecken der Deutschen Fachwerkstraße können Sie mit Ihrem Wohnmobil auf ausgewählten Strecken die deutsche Fachwerkkulturlandschaft ganz individuell entdecken. In der neu erschienen Wohnmobilbroschüre der Deutschen Fachwerkstraße präsentieren sich 75 Mitgliedsstädte mit insgesamt 89 Stellplätzen für Wohnmobile. Der Gast findet u. a. Angaben zur Lage des Stellplatzes, Gebühren, Einschränkungen und Hinweise über die Ver- und Entsorgungsmöglichkeiten sowie Sehenswürdigkeiten der einzelnen Fachwerkstädte. Die Kontaktdaten der Tourist-Informationen und teilweise auch der Betreiber der Stellplätze sind in der Publikation aufgeführt. Die neue Broschüre mit ausgewählten Wohnmobilstellplätzen wird sicherlich genauso schnell wie die Gesamtübersicht, die Straßenkarten, die Broschüren „Mit dem Rad unterwegs“ und „Zauberhafte Hotels und Restaurants“ sowie die Radkarte und der Etappenbegleiter für Baden-Württemberg zu einem unverzichtbaren Wegweiser auf Ihren zukünftigen Entdeckungsreisen entlang der Deutschen Fachwerkstraße. Die Deutsche Fachwerkstraße, die touristische Arbeitsgruppe der Arbeitsgemeinschaft Deutsche Fachwerkstädte, erstreckt sich von der Elbe im Norden über die Oberlausitz im östlichen Sachsen bis hin zum Bodensee im Süden auf sieben Regionalstrecken. Unter dem Motto „Fachwerk verbindet“ haben sich inzwischen über 100 Fachwerkstädte zusammengeschlossen, um sich gemeinsam zu präsentieren. Damit verbindet die Deutsche Fachwerkstraße nicht nur einmalige Landschaften, geschichtsträchtige Schauplätze und liebevoll restaurierte Denkmale, sondern auch die Menschen, die darin leben und arbeiten. Kirchliche Nachrichten Kath. Pfarramt St. Georg Kirchstraße 1, 88499 Riedlingen Tel. 07371/9335-0, Fax 9335-40 stgeorg.riedlingen@drs.de Verbundenheit als Gemeinde und Seelsorgeeinheit auf andere Weise pflegen Liebe Gemeindemitglieder, liebe Leser/innen, es war ein seltsames Gefühl am vergangenen Sonntag alleine in St. Georg den Gottesdienst zu feiern, auch, wenn ich bei den Gebeten, Fürbitten und der Eucharistie mich sehr mit den Menschen in unseren acht Gemeinden der Seelsorgeeinheit in Gedanken verbunden wissen konnte, nicht nur mit diesen. Als dann um 10.00h alle Glocken vom Turm der Georgskirche (und den Türmen aller Kirchen unserer Seelsorgeeinheit) erklangen und auf solche Weise viele Beter/innen beim Vaterunser verbunden waren, verstärkte sich das Gefühl von einem Miteinander in unseren Gemeinden. Welch ein Schatz sind doch zur Zeit unsere Kirchenglocken – als Einladung zu kleinen Gottesdiensten in den Häusern, als tönendes Zeichen menschlicher Verbundenheit über Gemeindegrenzen hin-

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 14/20 Mittwoch, 1. April 2020 | 7 aus, als Erinnerung, dass wir in dem einen gemeinsamen Vaterunser alle unsere Anliegen und Sorgen jederzeit vor Gott bringen dürfen. Danke sei an dieser Stelle auch allen gesagt, die mit dem Glockenklang ansonsten nicht so viel anzufangen vermögen. Danke für ihre Toleranz, dass sie mittragen, was vielen in unseren Gemeinden vieles bedeutet. Kirchenglocken sind im Letzten immer ein Hinweis auf DEN, unseren Gott, der uns nahe ist und bleibt in guten und in schweren Stunden. Für alle kommenden Sonntage und für die Kar- und Ostertage legen wir (wie für den vergangenen Sonntag begonnen) Text- und Liedblätter mit dem jeweiligen Evangelium des Feiertages, Fürbitten, Impulsen und Gebeten in den geöffneten Kirchen aus (und vor dem Pfarramt). Ab Freitagnachmittag können sie dort abgeholt werden. Was ebenfalls am vergangenen Sonntag um 11.00h begonnen, wird auch an den kommenden Sonntagen so sein: um 11.00h feiere ich im Garten vor dem Konrad-Manopp-Stift für die Bewohner/innen des Heimes einen Gottesdienst (unter der Woche am Mittwoch um 10.30h). So können alle Bewohner/innen hinter den gekippten Fenstern mitbeten und mitsingen – gerne auch alle aus der Nachbarschaft des Pflegeheimes hinter ihren Fenstern. Bitte nicht in den Garten des Manoppstiftes kommen. Hier gilt das aktuelle Versammlungsverbot (bis zu 2 Personen). Die Bewohner/ innen des Manoppstiftes sind über ein Megaphon gut erreic bar. Da danke ich ebenfalls allen in der Nachbarschaft für ihre Toleranz und ihr Mittragen dieser wichtigen Form von Verbundenheit mit den Bewohnern/innen des Konrad-Manopp-Stiftes. Es werden weiterhin an jedem Sonntag um 10.00h und an den Festtagen alle Glocken unserer Kirchtürme in der Seelsorgeeinheit zu einem gemeinsamen Vaterunser einladen. Stehen wir zusammen in diesen Tagen, unterstützen wir einander (auch durch das Angebot für einen Menschen einzukaufen, der dies selbst nicht kann) und tragen einander in der Hoffnung und im Gebet. Gott segne Sie/Dich! Ihr/Dein Pfarrer Walter Stegmann Gottesdienste Jeden Sonntagmorgen feiern Pfarrer Walter Stegmann und Pfarrvikar Mayanja Gonzaga Lutwama in Kirchen unserer Seelsorgeeinheit Gottesdienste. Wenn dann um 10.00h die Glocken von den Kirchtürmen zum gemeinsamen Vaterunser einladen, sind Sie/bist Du eingeladen mitzubeten. Textblätter mit Vorschlägen für einen Gottesdienst daheim liegen jeweils ab Freitagnachmittag in den geöffneten Kirchen unserer Seelsorgeeinheit und vor den Pfarrhäusern aus. Gerne sind wir für Sie auch für ein seelsorgerisches Gespräch am Telefon da. Bitte melden Sie sich ungeniert! Eure Kinderseite für jeden Sonntag liegt ab sofort jeden Freitagmittag in den Kirchen zum Mitnehmen bereit. Palmsonntag 2020 Am Sonntag, 5. April wird Pfarrer Walter Stegmann um 9.30 Uhr eine der großen Palmen für St. Georg vor der Weilerkapelle segnen und anschließend in Prozession zur Georgskirche ziehen um dort einen Gottesdienst zu feiern. Palmzweige liegen hinten in St. Georg zum Mitnehmen aus. Wenn um 10.00 Uhr alle Glocken von St. Georg erklingen, sind alle eingeladen das Vaterunser daheim mitzubeten. Erstkommunion Die Feier wird für die Kinder, die 2020 ihre Erstkommunion gefeiert hätten am Sonntag, den 25. April 2021 um 10.30 Uhr in St. Georg sein. Alle Familien haben hiervon ein Informationsschreiben erhalten. Die Firmfeiern im Juli 2020 entfallen Wenn wir die Firmung in diesem Jahr noch feiern, dann frühestens im Herbst,gegebenenfalls im Frühjahr 2021. Alle Firmlinge und ihre Eltern wurden darüber informiert. Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl am 22. März Da bis zum Redaktionsschluss aufgrund des neuen aktuellen Versammlungsrechts (2 Personen) noch nicht ausgezählt werden konnte, müssen wir alle Kandidaten/innen und alle Wähler/innen noch um ein wenig Geduld bitten. Es kann so auch sein, dass – je nach Zähltermin – die Namen der Gewählten erst ein wenig später bekanntgegeben werden können. Seit Sonntag 22. März stehen die Briefwahlurnen versiegelt in den Pfarrämtern bis zu einer möglichen Auszählung. Danke allen Kandidaten/innen der Wahl für ihr Verständnis und ihre Geduld. Danke auch denen, die bereit sind in den Wahlausschüssen baldmöglichst – der neuen Versammlungsordnung entsprechend – die Auszählung vorzunehmen. -Der Wahlvorstand und Pfarrer Walter Stegmann- ________________________________________________________ Evangelische Kirchengemeinde Riedlingen Grabenstraße 14, Tel. 07371-2567 Fax 7044, Pfarramt.Riedlingen@elkw.de www.ev-kirche-riedlingen.de Gottesdienste und Veranstaltungen Leider müssen aufgrund der aktuellen Covid-19-Krise im Moment und bis auf weiteres alle Gottesdienste und Veranstaltungen abgesagt werden. Aktuelle Informationen, Audio- und Videogottesdienste, Angebote zum Hören und Mitsingen, ein Mutmachwort zum Tag, Ideen für Konfis und vieles mehr finden Sie auf unserer Homepage: www.ev-kirche-riedlingen.de Wir werden unsere Homepage regelmäßig aktualisieren und entwickeln Ideen, wie unser Gemeindeleben auch in dieser besonderen Zeit gestaltet werden kann. Als Einladung, Gottesdienste von zu Hause aus mitzufeiern, läuten sonntags um 9:30 Uhr die Glocken unserer Christuskirche. Die Christuskirche ist tagsüber geöffnet, ein Buch für Gebetsanliegen liegt auf, ebenso wie Handreichungen für einen Gottesdienst zu Hause. Täglich um 19:30 Uhr läuten die Gebetsglocken der Kirchen an vielen Orten und laden uns ein zu einem Moment des Innehaltens „Die Glocken sollen uns daran erinnern, dass wir unser Leben auch in diesen Krisentagen mit dem großen Horizont der Gegenwart Gottes sehen. Die Glocken rufen uns zur Andacht und Fürbitte. Wir denken an die kranken Menschen und alle, die im medizinisch-pflegerischen Bereich, im öffentlichen Dienst, in den Familien und Nachbarschaften für Unterstützung und Hilfe sorgen.“ Was wir gerne anbieten: Hilfe für ältere und kranke Personen Falls Sie älter oder krank sind und aufgrund der aktuellen Lage nicht mehr einkaufen gehen möchten oder können, dürfen Sie sich gerne im Evang. Pfarramt unter Tel. 07371/2567 melden. Wir werden Ihnen dann jemand vermitteln, der für Sie einkauft und Ihnen den Einkauf nach Hause bringt.