Aufrufe
vor 1 Jahr

Amtliches Mitteilungsblatt Riedlingen 01.04.2020

  • Text
  • Riedlingen
  • Stadt
  • Seelsorgeeinheit
  • April
  • Pfarrer
  • Telefon
  • Danke
  • Kirchen
  • Vaterunser
  • Gemeinde
  • Amtliches
  • Mitteilungsblatt
  • Www.bitzilla.de

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 14 /20 Mittwoch, 1. April 2020 | 12 getrost, was kommen mag. Gott ist bei uns am Abend und am Morgen und ganz gewiss an jedem neuen Tag. (Dietrich Bonhoeffer) Gudrun Berner, Pfarrerin Zell/Bechingen Feuerwehr Zell-Bechingen Informationen der Abteilung Zell-Bechingen Aus aktuellem Anlass, möchte die Abteilung Zell-Bechingen informieren: Alteisen- sowie Altpapiersammlungen werden auf unbestimmte Zeit verschoben. Wir werden wieder rechtzeitig informieren, wenn die Sammlungen wieder stattfinden können und hoffen, dass sie uns dann wieder mit Altpapier und Alteisen unterstützen. In diesem Jahr werden keine Maibäume aufgestellt. Die hierfür nötigen zusammenkünte sind strikt untersagt. Wir bitten die Bevölkerung um ihr Verständnis Auf diesem Wege möchte sich auch die Feuerwehr Zell-Bechingen bei der KLJB für die Spende die wir erhalten haben, bedanken. Kommandant Jäggle ________________________________________________________ Kath. Kirchengemeinde Zell-Bechingen St. Gallus Verbundenheit als Gemeinde und Seelsorgeeinheit auf andere Weise pflegen Liebe Gemeindemitglieder, liebe Leser/innen, es war ein seltsames Gefühl am vergangenen Sonntag alleine in St. Georg / St. Leonhard den Gottesdienst zu feiern, auch, wenn wir bei den Gebeten, Fürbitten und der Eucharistie uns sehr mit den Menschen in unseren acht Gemeinden der Seelsorgeeinheit in Gedanken verbunden wissen konnte, nicht nur mit diesen. Als dann um 10.00h alle Glocken vom Turm der Georgskirche (und den Türmen aller Kirchen unserer Seelsorgeeinheit) erklangen und auf solche Weise viele Beter/innen beim Vaterunser verbunden waren, verstärkte sich das Gefühl von einem Miteinander in unseren Gemeinden. Welch ein Schatz sind doch zur Zeit unsere Kirchenglocken – als Einladung zu kleinen Gottesdiensten in den Häusern, als tönendes Zeichen menschlicher Verbundenheit über Gemeindegrenzen hinaus, als Erinnerung, dass wir in dem einen gemeinsamen Vaterunser alle unsere Anliegen und Sorgen jederzeit vor Gott bringen dürfen. Danke sei an dieser Stelle auch allen gesagt, die mit dem Glockenklang ansonsten nicht so viel anzufangen vermögen. Danke für ihre Toleranz, dass sie mittragen, was vielen in unseren Gemeinden vieles bedeutet. Kirchenglocken sind im Letzten immer ein Hinweis auf DEN, unseren Gott, der uns nahe ist und bleibt in guten und in schweren Stunden. Für alle kommenden Sonntage und für die Kar- und Ostertage legen wir (wie für den vergangenen Sonntag begonnen) Text- und Liedblätter mit dem jeweiligen Evangelium des Feiertages, Fürbitten, Impulsen und Gebeten in den geöffneten Kirchen aus. Gottesdienstfeier ohne Gemeinde im Garten des Konrad- Manopp-Stift Was ebenfalls am vergangenen Sonntag um 11.00 Uhr begonnen, wird auch an den kommenden Sonntagen so sein: um 11.00 Uhr feiere ich im Garten vor dem Konrad-Manopp-Stift für die Bewohner/innen des Heimes einen Gottesdienst (unter der Woche am Mittwoch um 10.30 Uhr). So können alle Bewohner/innen hinter den gekippten Fenstern mitbeten und mitsingen – gerne auch alle aus der Nachbarschaft des Pflegeheimes hinter ihren Fenstern. Bitte nicht in den Garten des Manoppstiftes kommen. Hier gilt das aktuelle Versammlungsverbot (bis zu 2 Personen). Die Bewohner/ innen des Manoppstiftes sind über ein Megaphon gut erreichbar. Da danke ich ebenfalls allen in der Nachbarschaft für ihre Toleranz und ihr Mittragen dieser wichtigen Form von Verbundenheit mit den Bewohnern/innen des Konrad-Manopp-Stiftes. Ihr/Dein Pfarrer Walter Stegmann Glockenläuten um 10.00 Uhr in der SE Es werden weiterhin an jedem Sonntag um 10.00h und an den Festtagen alle Glocken unserer Kirchtürme in der Seelsorgeeinheit zu einem gemeinsamen Vaterunser einladen. Stehen wir zusammen in diesen Tagen, unterstützen wir einander (auch durch das Angebot für einen Menschen einzukaufen, der dies selbst nicht kann) und tragen einander in der Hoffnung und im Gebet. Gott segne Sie/Dich! Ihr/Dein Pfarrer Walter Stegmann Gottesdienste ohne Gemeinde Jeden Sonntagmorgen feiern Pfarrer Walter Stegmann und Pfarrvikar Mayanja Gonzaga Lutwama in Kirchen unserer Seelsorgeeinheit Gottesdienste. Wenn dann um 10.00h die Glocken von den Kirchtürmen zum gemeinsamen Vaterunser einladen, sind Sie/bist Du eingeladen mitzubeten. Textblätter mit Vorschlägen für einen Gottesdienst daheim liegen jeweils ab Freitagnachmittag in den geöffneten Kirchen unserer Seelsorgeeinheit aus. Gerne sind wir für Sie auch für ein seelsorgerisches Gespräch am Telefon da. Bitte melden Sie sich ungeniert! Textblätter für Kinder. Liebe Kinder wir haben für euch eine Kinderseite für den Sonntag erstellt. Lasst euch einfach überraschen und holt das Textblatt in der geöffneten Kirche ab oder lasst es euch einfach von Eltern/Geschwister oder Großeltern mitbringen. - Dein Pfarrer Walter Stegmann - Erstkommunionfeiern in unserer Seelsorgeeinheit auf 2021 verschoben Alle Familien der Erstkommunionkinder bekommen einen Brief mit den neuen Terminen der Doppeljahrgangsfeiern erhalten. Daugendorf – Sonntag, 18. April 2021 um 11.00h Zwiefaltendorf / Zell-Bechingen – Sonntag, 18- April 2021 um 9.00h. Wir danken für alles Verständnis unseren Erstkommunionkinder, ihren Eltern und Familien. Die Firmung wurde ebenfalls verschoben, frühestens im Herbst 2020 oder Frühjahr 2021. Die Firmlinge und ihre Familien erhalten in diesen Tagen hierzu ein Schreiben. Alle Firmfamilien erhalten in diesen Tagen einen Informationsbrief. Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl am 22. März Da bis zum Redaktionsschluss aufgrund des neuen aktuellen Versammlungsrechts (2 Personen) noch nicht ausgezählt werden konnte, müssen wir alle Kandidaten/innen und alle Wähler/innen noch um ein wenig Geduld bitten. Es kann so auch sein, dass – je nach Zähltermin – die Namen der Gewählten erst ein wenig später bekanntgegeben werden können. Seit Sonntag 22. März stehen die Briefwahlurnen versiegelt in den Pfarrämtern bis zu einer möglichen Auszählung. Danke allen Kandidaten/innen der Wahl für ihr Verständnis und ihre Geduld. Danke auch denen, die bereit sind in den Wahlausschüssen baldmöglichst – der neuen Versammlungsordnung entsprechend – die Auszählung vorzunehmen. -Der Wahlvorstand und Pfarrer Walter Stegmann- Beerdigungsdienst 31.03. – 03.04. Patricia Engling Beerdigungsdienst 07.04. – 09.04. Pfr. Mayanja Pfarrbüro Daugendorf Öffnungszeiten: Di. und Do.: 09.00 - 11.30 Uhr Mittwoch: 15.00 – 17.30 Uhr Tel. 07371/2249 Fax: 07371/966 728 E-Mail-Kontakt: pfarramt.daugendorf@drs.de

Mitteilungsblatt der Stadt Riedlingen KW 14/20 Mittwoch, 1. April 2020 | 13 Zwiefaltendorf Kath. Kirchengemeinde Zwiefaltendorf St. Michael Pflege um die St. Annakapelle Wir suchen jemanden, der die Pflege – vor allem Rasenmähen - bei und um die St. Annakapelle übernimmt. Wenn Interesse besteht – bitte bei Arthur Sauter melden. Wir von der Kirchengemeinde würden uns sehr freuen und wären dankbar, wenn sich jemand dazu bereit erklären würde. Für die Kirchengemeinde Arthur Sauter 2. Vorsitzender Verbundenheit als Gemeinde und Seelsorgeeinheit auf andere Weise pflegen Liebe Gemeindemitglieder, liebe Leser/innen, es war ein seltsames Gefühl am vergangenen Sonntag alleine in St. Georg / St. Leonhard den Gottesdienst zu feiern, auch, wenn wir bei den Gebeten, Fürbitten und der Eucharistie uns sehr mit den Menschen in unseren acht Gemeinden der Seelsorgeeinheit in Gedanken verbunden wissen konnte, nicht nur mit diesen. Als dann um 10.00h alle Glocken vom Turm der Georgskirche (und den Türmen aller Kirchen unserer Seelsorgeeinheit) erklangen und auf solche Weise viele Beter/innen beim Vaterunser verbunden waren, verstärkte sich das Gefühl von einem Miteinander in unseren Gemeinden. Welch ein Schatz sind doch zur Zeit unsere Kirchenglocken – als Einladung zu kleinen Gottesdiensten in den Häusern, als tönendes Zeichen menschlicher Verbundenheit über Gemeindegrenzen hinaus, als Erinnerung, dass wir in dem einen gemeinsamen Vaterunser alle unsere Anliegen und Sorgen jederzeit vor Gott bringen dürfen. Danke sei an dieser Stelle auch allen gesagt, die mit dem Glockenklang ansonsten nicht so viel anzufangen vermögen. Danke für ihre Toleranz, dass sie mittragen, was vielen in unseren Gemeinden vieles bedeutet. Kirchenglocken sind im Letzten immer ein Hinweis auf DEN, unseren Gott, der uns nahe ist und bleibt in guten und in schweren Stunden. Für alle kommenden Sonntage und für die Kar- und Ostertage legen wir (wie für den vergangenen Sonntag begonnen) Text- und Liedblätter mit dem jeweiligen Evangelium des Feiertages, Fürbitten, Impulsen und Gebeten in den geöffneten Kirchen aus. Gottesdienstfeier ohne Gemeinde im Garten des Konrad- Manopp-Stift Was ebenfalls am vergangenen Sonntag um 11.00 Uhr begonnen, wird auch an den kommenden Sonntagen so sein: um 11.00 Uhr feiere ich im Garten vor dem Konrad-Manopp-Stift für die Bewohner/innen des Heimes einen Gottesdienst (unter der Woche am Mittwoch um 10.30 Uhr). So können alle Bewohner/innen hinter den gekippten Fenstern mitbeten und mitsingen – gerne auch alle aus der Nachbarschaft des Pflegeheimes hinter ihren Fenstern. Bitte nicht in den Garten des Manoppstiftes kommen. Hier gilt das aktuelle Versammlungsverbot (bis zu 2 Personen). Die Bewohner/innen des Manoppstiftes sind über ein Megaphon gut erreichbar. Da danke ich ebenfalls allen in der Nachbarschaft für ihre Toleranz und ihr Mittragen dieser wichtigen Form von Verbundenheit mit den Bewohnern/innen des Konrad-Manopp-Stiftes. Ihr/Dein Pfarrer Walter Stegmann Glockenläuten um 10.00 Uhr in der SE Es werden weiterhin an jedem Sonntag um 10.00h und an den Festtagen alle Glocken unserer Kirchtürme in der Seelsorgeeinheit zu einem gemeinsamen Vaterunser einladen. Stehen wir zusammen in diesen Tagen, unterstützen wir einander (auch durch das Angebot für einen Menschen einzukaufen, der dies selbst nicht kann) und tragen einander in der Hoffnung und im Gebet. Gott segne Sie/Dich! Ihr/Dein Pfarrer Walter Stegmann Gottesdienste ohne Gemeinde Jeden Sonntagmorgen feiern Pfarrer Walter Stegmann und Pfarrvikar Mayanja Gonzaga Lutwama in Kirchen unserer Seelsorgeeinheit Gottesdienste. Wenn dann um 10.00 Uhr die Glocken von den Kirchtürmen zum gemeinsamen Vaterunser einladen, sind Sie/bist Du eingeladen mitzubeten. Textblätter mit Vorschlägen für einen Gottesdienst daheim liegen jeweils ab Freitagnachmittag in den geöffneten Kirchen unserer Seelsorgeeinheit aus. Gerne sind wir für Sie auch für ein seelsorgerisches Gespräch am Telefon da. Bitte melden Sie sich ungeniert! Textblätter für Kinder. Liebe Kinder wir haben für euch eine Kinderseite für den Sonntag erstellt. Lasst euch einfach überraschen und holt das Textblatt in der geöffneten Kirche ab oder lasst es euch einfach von Eltern/Geschwister oder Großeltern mitbringen. - Dein Pfarrer Walter Stegmann - Erstkommunionfeiern in unserer Seelsorgeeinheit auf 2021 verschoben Alle Familien der Erstkommunionkinder bekommen einen Brief mit den neuen Terminen der Doppeljahrgangsfeiern erhalten. Daugendorf – Sonntag, 18. April 2021 um 11.00 Uhr Zwiefaltendorf / Zell-Bechingen – Sonntag, 18. April 2021 um 9.00 Uhr. Wir danken für alles Verständnis unseren Erstkommunionkinder, ihren Eltern und Familien. Die Firmung wurde ebenfalls verschoben, frühestens im Herbst 2020 oder Frühjahr 2021. Die Firmlinge und ihre Familien erhalten in diesen Tagen hierzu ein Schreiben. Alle Firmfamilien erhalten in diesen Tagen einen Informationsbrief. Ergebnis der Kirchengemeinderatswahl am 22. März Da bis zum Redaktionsschluss aufgrund des neuen aktuellen Versammlungsrechts (2 Personen) noch nicht ausgezählt werden konnte, müssen wir alle Kandidaten/innen und alle Wähler/innen noch um ein wenig Geduld bitten. Es kann so auch sein, dass – je nach Zähltermin – die Namen der Gewählten erst ein wenig später bekanntgegeben werden können. Seit Sonntag 22. März stehen die Briefwahlurnen versiegelt in den Pfarrämtern bis zu einer möglichen Auszählung. Danke allen Kandidaten/innen der Wahl für ihr Verständnis und ihre Geduld. Danke auch denen, die bereit sind in den Wahlausschüssen baldmöglichst – der neuen Versammlungsordnung entsprechend – die Auszählung vorzunehmen. -Der Wahlvorstand und Pfarrer Walter Stegmann- Beerdigungsdienst 31.03. – 03.04. Patricia Engling Beerdigungsdienst 07.04. – 09.04. Pfr. Mayanja Pfarrbüro Daugendorf Öffnungszeiten: Di. und Do.: 09.00 - 11.30 Uhr Mittwoch: 15.00 – 17.30 Uhr Tel. 07371/2249 Fax: 07371/966 728 E-Mail-Kontakt: pfarramt.daugendorf@drs.de ________________________________________________________ Evangelische Kirche Zwiefaltendorf Wochenspruch (Mt 20,28) Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele. Liebe Gemeinde in Hayingen und Zwiefalten! Gemäß dem Motto „Gemeinschaft spüren“ lädt die Evangelische Kirche in ganz Deutschland jeden Abend um 19 Ihr zum gemeinsamen „Balkonsingen“ ein. Gemeinsames Singen hilft gegen Angst und Unsicherheit. Schließen sie sich an und setzten sie ein Zeichen der Zuversicht. Stimmen sie von ihrem Balkon, in ihrem Garten oder aus dem Fenster das Lied „Der Mond ist aufgegangen“ an. Oder spielen sie die Melodie mit einem Instrument. Im Gesangbuch finden sie Gebete, Texte, Lieder und vieles mehr, die uns in dieser Zeit stärken und tragen können.