Aufrufe
vor 11 Monaten

aktiv Magazin - Winter 2021 - Nord/West

AKTIV DER SIEGESZUG DER

AKTIV DER SIEGESZUG DER Stadtführungen SIGMARINGEN Der Beruf eines Fremdenführers entstand früh. Bereits im 17. Jahrhundert gab es die Berufsbezeichnung des Cicerone. Darunter ist eine ortskundige Person zu verstehen, die In- und Ausländer durch eine bestimmte Stadt führt. Der Guide – wie man ihn heute nennt – vermittelt Wissen über Geschichte, Geografie, kulturelle und wirtschaftliche Fakten sowie Zusammenhänge. Mittlerweile bieten die Städte eine ganze Batterie voller Führungen mit verschiedenen Themen an. Von Stefanie Rebhan Zu Fuß oder per Bus, für Gruppen oder Einzelpersonen, bietet Sigmaringen Stadtführungen an. „Über die nördlichen Höhen von Sigmaringen“ können Besucher genauso geführt werden wie durch „Sigmaringen bei Nacht“. Für politisch Interessierte bietet sich das Thema „Für die Sache der Freiheit“ an. „Etz was willi saga …“ beschreibt wiederum eine anekdotische Stadtführung mit Erzählungen über einflussreiche Menschen vom 16. bis weit ins 20. Jahrhundert hinein. Mit Frauenschicksalen als Schwerpunkt, aber nicht nur für Frauen, ist die Führung „Alle Achtung vor den Sigmaringer Damen“. Das Gleiche gibt es für die Männer, die sich die Jahrhunderte hindurch gegen die Obrigkeit auflehnten – das erfährt der Besucher in „Rebellische Männer von Sigmaringen“. „Unsere meist gebuchte Führung ist nach wie vor die Standard-Stadtführung“, sagt Dagmar Haug, Leiterin für Tourismus der Stadt Sigmaringen. Neuerdings können Besucher die Stadt auch mit einer App erkunden. Den „Geheimnissen von Sigmaringen” können sie ebenfalls ohne Guide auf den Grund gehen – hier werden vor allem Kinder angesprochen. Wer sich gar nicht bewegen möchte, der kann die Stadt auf dem Video „Sigmaringen360“ entdecken. HEXENWAHN IN RAVENSBURG Auch in Ravensburg ist der Stadtführungs-Klassiker derjenige, der am häufigsten in Anspruch genommen wird. „Die meisten Besucher kommen gar nicht so weit her, die Postleitzahlen fangen meist mit 7 oder 8 an, also haben wir viele aus dem Münchner oder Stuttgarter Raum“, erzählt Anna-Maria Barrelmann von der Tourist Information Ravensburg. September, Oktober und Mai seien die stärksten Monate, rund 900 Führungen kommen im Jahr zusammen – falls nicht gerade Corona herrscht. 14 | aktiv Winter 2021

AKTIV RAVENSBURG EHINGEN WOLFEGG Sehr gern verschenkt werde beispielsweise die „Kulinarische Stadtführung“. Gruppen sehen sich die historische Altstadt an und werden dazwischen mit einem dreigängigen Menü verwöhnt. Auch Ravensburg bietet mit „Ravensburger Frauen“ eine Führung, in der besondere Frauen in der hiesigen Geschichte behandelt werden. Frauen in ganz anderem Kontext, nämlich auf dem Scheiterhaufen, kommen in der Führung „Ravensburger Hexenwahn 1484“ vor. „Die Teilnehmer besuchen unter anderem die Schauplätze der Verfolgung“, so Barrelmann. Einen ganz speziellen Blick auf Ravensburg garantiert das Stadt- Schau-Spiel „Die Türmerin“, die von einer Schauspielerin dargestellt wird und mit der die Besucher durch das 18. Jahrhundert streifen. Mit der App „Ravensburg GO“ kann der Besucher die Stadt auf eigene Faust erkunden. VON NARRHEIT UND TORHEIT IN EHINGEN Die Donaustadt Ehingen kann mit der ganz neuen Stadtführung „Von Narrheit und Torheit“ aufwarten, die die Narrenstadt Ehingen in den Fokus rückt. Neben den Themenführungen zum Viehmarkt oder dem berühmten Wolfertturm, ist der „Literarische Stadtrundgang“ zu erwähnen. Denn die Stadt hat Autoren hervorgebracht, deren Namen man auch heute noch kennt. Im Übrigen sind gerade Themenführungen ein gutes Weihnachtsgeschenk, denn auch wer aus der Region stammt, kann noch spannendes über sie lernen. NACHTWÄCHTER IN WOLFEGG „Hört ihr Leut‘ und lasst euch sagen“, so tönt es, wenn Nachtwächter Franz Frick in Wolfegg unterwegs ist. Stilecht gewandet lässt er dabei in ganz besonderer Atmosphäre rund um das Wolfegger Schloss die Vergangenheit lebendig werden und erzählt viele historische Anekdoten und allerlei Wissenswertes aus der Geschichte Wolfeggs. Nachtwächterführungen gehören mittlerweile ebenfalls in vielen Städten zum Veranstaltungskalender. Franz Frick in Wolfegg wird bis Ende Januar Führungen anbieten. EINKAUFS- FREUDE IM LINDAUPARK 40 SHOPS UNTER EINEM DACH UND JEDE MENGE MÖGLICHKEITEN WIR FREUEN UNS AUF SIE – VON MONTAG BIS SAMSTAG 8.30 BIS 20 UHR ANZEIGE WWW.LINDAUPARK.DE aktiv Winter 2021 | 15